Herren 3 St. Katharinen vs SVR

Dritte holten nächsten Sieg in St. Katharinen

Am vierten Spieltag der Kreisliga D Westerwald-Wied trat die dritte Mannschaft der SVR bei der Drittvertretung der SG St. Katharinen an. Die Gastgeber waren mit zwei Siegen aus den ersten Drei Spielen gut in die Saison gestartet und man musste sich auf Seiten der Breitbacher auf ein schweres Auswärtsspiel einstellen. Es zeigte sich jedoch gleich zu Beginn, dass die Rot-Weißen nicht umsonst einen starken Start in die Saison ablieferten und man hielt von Beginn an das Spielgeschehen in den Händen. So erspielte man sich in der ersten Hälfte eine Reihe von Torchancen und der Ballbesitzt war überwiegend in den eigenen Reihen. Man merkt, dass die Mannschaft nach und nach besser zusammenfindet, die Abstimmungen im Offensiv- sowie Defensiv-Spiel besser passen und das Team sowohl auf als auch neben dem Platz sehr gut harmoniert. So konnte in der 13. Minute Jannis Franke eine der vielen Torchancen nutzen und mit seinem zweiten Saisontor das 1:0 markieren. Insbesondere auf den zentralen Positionen konnten Philipp Kunz und Marlon Rohde glänzen, immer wieder Bälle des Gegners erobern und gefährliche Angriffe einleiten. Zur Halbstand stand es hochverdient 1:0 für die Breitbacher.

Gleich zu Beginn des zweiten Abschnitts konnte Marlon Rohde direkt mit dem 2:0 nachlegen, was das Spiel der Gäste beruhigen sollte. Man spielte weiterhin druckvoll nach vorne, musste jedoch nach und nach auch einige Chancen des Gegners zulassen. Jedoch sollte der Sieg der Gäste zu keinem Zeitpunkt ernsthaft in Gefahr geraten und man konnte einen hochverdienten Auswärtssieg einfahren. Auch an diesem Spieltag kamen mit Frederik Staß, Raphael Klaus und Flügelflitzer Michael Korf drei Debütanten zu ihren ersten Einsätzen und fügten sich gleich gut ins Spiel der Breitbacher ein. Nach dem gelungenen Start in die neue Saison rangiert das Team aktuell mit 10 Punkten aus 4 Spielen auf einem starken 2. Tabellenplatz.

Es spielten: Frederic Wirz (Tor), Jannis Franke, Theo Kampler, Lukas Bornheim, Philipp Kunz, Raphael Klaus, Florian Auras, Martin Schlüter, Ejmen Celik, Marlon Rohde, Christian Schlüter, Michael Korf, Carsten Steffens, Frederik Staß. Tore: 1:0 Jannis Franke (13‘), 2:0 Marlon Rohde (48‘).