Dritte gewinnt Pokal-Doppelpack und steht im Achtelfinale

Die Saisonvorbereitung der dritten Mannschaft startete wie gewohnt mit der ersten Runde im Pokal, in der es gegen den Ligakonkurrenten SSV Bad Hönningen ging. Wie jedes Jahr eine absolute Wundertüte für das neu formierte Trainerduo aus Christian Schlüter und Lars Strotmann, in welchem Zustand und Fitnesslevel die Mannschaft aus der Sommerpause zurückkehrt. Daher war der Pokal eine gute Gelegenheit sich zu testen und auf die neue Saison einzustimmen.

Und allzu viel kann die Pause nicht geschadet zu haben: So begann man das Spiel druckvoll und souverän und führte schnell durch Tore durch Frederic Wirz und Ejmen Celik mit 2:0. Nach einem bemerkenswerten Anschlusstor aus gut 30 Metern der Gäste zogen die Hausherren das Tempo wieder an und erhöhten vor der Pause auf 5:1 durch Frederik Blass, Marius Adenauer und wieder Frederic Wirz. Das Torfestival sollte auch nach der Pause weitergehen, sodass man den Einstieg in die Saison mit 9:3 für sich entscheiden konnte. Zudem feierten bei dem gelungenen Saisonauftakt Rückkehrer Lars Strotmann und Neuzugang Moritz Heindl ihre Debüts bei der dritten Mannschaft.

Es spielten: D. Riznar, F. Staß, M. Adenauer, C. Schlüter, J. Ramershoven, F. Wirz, E. Celik, F. Blass, A. Ali, T. Mies, M. Schlüter, M. Baumann, T. Rücker, L. Strotmann, M. Heindl.

Durch den Sieg stand man in der zweiten Runde des Wettbewerbs und musste nur eine Woche später zum TuS Gladbach auswärts auf der allseits beliebten Asche antreten. Die wie so oft neu formierte Rheinbreitbacher Mannschaft, unterstützt mit Erfahrung und spielerischer Finesse durch Adnan Öztüfekci und Debütant Felix Hillebrand, wollte auch das zweiter Vorbereitungsspiel nutzen, um für die kommende Saison einzuspielen.

Der Gegner aus Gladbach mit einigen Neuzugängen im Vergleich zur Vorsaison verstärkt, sollte sich gleich zu Beginn bissiger und erfahrener auf Asche zeigen und ging verdient nach 17. Minuten mit 1:0 in Führung. Angetrieben insbesondere durch die beiden Zentrumsspieler Atif Ali und Mo Mahmoud war man nun besser in den Zweikämpfen und konnte mehr Zugriff auf das Spiel gewinnen. Man sah schnell, spielerisch kann man auf dem ungewohnten Untergrund nicht bestehen und versuchtes es folgerichtig mit langen Bällen. Und das Konzept sollte direkt aufgehen: In der 29. Spielminute glich Mert Tüfekci durch einen sehenswerten Heber nach einem langen Ball in die Spitze aus. Auch nach der Pause blieb man seinem „Spielkonzept“ treu und setzte die Außenbahnen um die agilen Max Riznar und Lukas Bornheim immer wieder mit langen Bällen in Szene. Hätte man das erste Gästetor verpasst, so konnte man es sich in fast genau der gleichen Szene nochmals in der 54. Minute anschauen: Nach langem Ball und Zwischenstation über Max Riznar, wurde wieder Mert Tüfekci steil geschickt, der sich geschickt durchsetzte und seinen viel umjubelten Doppelpack zum 2:1 schnürte. Diesen Vorsprung sollten sich die Gäste über die restliche Spielzeit durch geschickte Verteidigung und sicheren Rückhalt im Tor nicht mehr nehmen lassen und feierte den verdienten Einzug ins Achtelfinale des Pokals.

Es spielten: C. Schlüter, F. Staß, M. Schlüter, J. Ramershoven, A. Öztüfekci, A. Ali, M. Tüfekci, M. Riznar, T. Mies, M. Mahmoud, L. Bornheim, L. Strotmann, J. Giannakoudis, F. Hillebrand.

 

Kurios: Zum Saisonauftakt in der Liga trifft die Dritte des SVR auf eben diese beide Mannschaften. Am ersten Spielt empfängt man zu Hause Sa. 13.08., 19:45 Uhr TuS Gladbach und trifft eine Woche später 21.08., 14:30 Uhr auf den SSV Bad Hönningen.

Blitzsaubere Vorbereitung auf die neue Saison

Diese Woche standen neben den ersten Trainingseinheiten auf dem Platz auch die Vorbereitungen neben dem Feld auf dem Programm. Die drei Herren- und die Damenmannschaft versammelten sich, um gemeinsam sauber zu machen. Neben den Räumlichkeiten des Ballraums und der Geschäftsstelle, glänzt jetzt auch die Bude am Platz wieder. Zusätzlich wurde auch der Weg von den Kabinen zum Platz von allerlei Unkraut und Grünzeug freigeschnitten. Im Anschluss gab es dann noch eine fussballerische Einheit mit einem gemeinsamen Kleinfeldturnier, bei dem auch auf dem Platz glänzender Fussballer zu sehen war.
sauber 1sauber 2
sauber 5
sauber 4sauber 3