SVR erlebt Déjà-vu!

SV Rheinbreitbach-SG Puderbach 2:3 (1:1)

Am Mittwochabend traten die Rot Weißen im Flutlichtspiel im Achtelfinale des Kreispokals auf einen alten Bekannten. Bereits letztes Jahr traf man in derselben Runde auf die SG aus Puderbach und verlor mit 3:2. Gegen den A-Ligisten geriet man früh in Rückstand, ließ sich jedoch nicht beeindrucken und konnte vor der Pause durch einen sehr schön herausgespielten Angriff durch Flo Schneider ausgleichen. 

Mitte der zweiten Halbzeit ließ man dem Gegner bei einer Flanke zu viel Platz und dieser setzte den Ball präzise ins lange Eck. 

Doch auch der erneute Rückstand ließ den SVR kalt. Tobias Ruch zeigte einmal mehr, welche Freistossqualitäten er hat und zwirbelte das Leder aus 20m genau in die rechte untere Ecke! Sah man sich so 5 Minuten vor Schluss schon in der Verlängerung, schlug der Gegner kurz vor Abpfiff nach einer Flanke eiskalt zu zerstörte alle Träume auf eine Überraschung. 

Die Erste kann trotz einer erneuten 3:2 Niederlage gegen Puderbach auf ein starkes Spiel zurückblicken, dass Mut für die kommende Aufgabe in der Liga macht. Dort geht es am Sonntag gegen Windhagen 2 weiter. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!