SV RHEINBREITBACH - Wir.Leben.Fußball
Geschäftszeiten: Mo. 18-19 Uhr / Sa. 10-13 Uhr / Tel: 02224 9892828

Am Ende einer erfolgreichen Saison überschlagen sich für die E1 des SV Rheinbreitbach nochmal die Ereignisse: Fohlen.Cup in Mönchengladbach, Rheinlandmeisterschaft in Nassau und nun noch gleich zwei Endspiele um die Titel im Kreis. Während es am 26.Juni um die Kreismeisterschaft gegen Wirges geht, stand letzten Samstag in Horressen gegen den VfL Oberbieber das Endspiel um den Kreispokal an. Es waren die letzten zwei übrig gebliebenen Teams von über 70 Teilnehmern.

Von Beginn an spielten beide Teams engagiert und mit hohem Tempo. Robins Lattenschuss war die erste Großchance, aber bereits kurz darauf staubte Luca aus spitzem Winkel nach einem Schuss von Yunus zur 1:0 Führung ab (8.Minute). Oberbieber blieb aber auch immer gefährlich und in der 19.Minute trudelte ein Freistoß durch Freund und Feind zum 1:1 ins SVR-Tor. Mit etwas Glück ging Rheinbreitbach aber trotzdem mit einer Führung in die Pause. In der Schlussminute der ersten Halbzeit landete ein langer Einwurf von Finn genau auf Yunus Kopf, von wo der Ball gegen den Innenpfosten und dann ins Tor flog.

Beide Teams justierten in der Halbzeit die Taktik etwas neu, wobei die Umstellungen beim SVR besser griffen. Bereits in der 30.Minute war es dann soweit.

Nach einer Ecke von Yunus lief Ege glänzend ein und köpfte den Ball aus kurzer Distanz zum vielumjubelten 3:1 ein. Oberbieber wirkte geschockt, Rheinbreitbach blieb aktiv. Bereits in der 34.Minute fiel dann die Entscheidung.

Luca reagierte im Strafraum am schnellsten, passte auf Robin, der mit rechts zum vorentscheidenden 4:1 einschoss. Kurz darauf hatte Yunus viel Raum zentral, den er nutzte und durch eine Unachtsamkeit vor dem Oberbieberer Strafraum kam er zum Abschluss.

Mit einem satten Schuss erhöhte er auf 5:1 und auch das 6:1 erzielte Yunus gegen jetzt nachlassende Gegner kurz vor Schluss  mit einem Distanzschuss.

Kurz darauf war Schluss und bei den jubelnden SVR-Kids und Fans brachen alle Dämme.

Nach der Siegerehrung gab es noch einmal Grund zur Freude, denn die Kinder bekommen vom Sponsor, der Allianz-Agentur Ejmen Celik aus Bonn, nagelneue tolle neongelbe T-shirts überreicht. Ein Aufdruck ist nachträglich noch möglich ….

Trotz allem Jubel ist die Saison noch nicht zu Ende. Einige Spieler spielen bei der Relegation der D1 zur Rheinlandliga mit. Bei einem Erfolg spielen weitere Spieler mit der D2 noch die Relegation zur Bezirksliga mit. Zwei große Turniere (Mini-EM in Bendorf und Leistungsvergleich beim eigenen Sportwochenende in Rheinbreitbach) folgen noch und als Highlight gibt es die Chance die Kreismeisterschaft und somit das Double zu gewinnen. (26.6. um 18.30 Uhr in Neuwied-Heddesdorf gegen die SpVg Wirges)

Alles auf einen Blick


Neueste Beiträge

Neue D1 startet mit dem Gewinn eines Leistungsvergleichs in die Saisonvorbereitung
16. Juli 2024
Der SVR trauert um Heinz Thelen
11. Juli 2024
SVR E-Juniorinnen erfolgreich beim BHAG Cup der JSG Asbacher Land
30. Juni 2024
Heimturnier SVR: E-Juniorinnen mit zwei Teams am Start
30. Juni 2024
AH | Familienfesttag: Ein Tag voller Spaß und Gemeinschaft
28. Juni 2024