C1 zu Hause eine Macht - 6. Sieg im 7. Spiel

SV Rheinbreitbach - JSG Feldkirchen 4:2 (2:1)


Zum Nachholspiel des 14. Spieltags hatten wir die JSG Feldkirchen zu Gast. Pünktlich zu Spielbeginn hörte der Regen auf und unter Flutlicht wurde die Partie angepfiffen. Wieder hatten das Trainerteam und die Mannschaft sich viel vorgenommen, sollte doch die starke Heimbilanz weiter ausgebaut werden. Die Mannschaft startete gut in die Partie und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Match. Den ersten Dämpfer musste die Mannschaft von Leon Steiner und Michael Boendgen allerdings in der 27. Minute hinnehmen. Durch einen sehenswerten Volleyschuss mit dem Außenrist ging der Gegner leider mit 1:0 in Führung. Die Reaktion der Mannschaft folgte prompt. Mit dem ersten Angriff nach Wiederanpfiff wurde John auf die Reise geschickt, der eiskalt den verdienten Ausgleich erziehlte. Die Mannschaft machte weiter Druck auf den Gegner und konnte nur fünf Minuten später den Spielstand auf 2:1 erhöhen.

Nach der Pause war der SVR das bessere Team und erzielte nach zehn Minuten in der 2. Halbzeit durch Gabriel nach einer Ecke das 3:1. Man blieb zwar die spielbestimmende Mannschaft, trotzdem konnte der Gegner nochmals fünfzehn Minuten vor Schluß verkürzen. Die Entscheidung fiel dann zwei Minuten vor Schluss, wieder nach einem Eckball, durch einen missglückten Kopfball des linken Verteidigers von Feldkirchen.

Die Mannschaft holt damit den sechsten Sieg im siebten Heimspiel, bleibt zu Hause ungeschlagen und erreicht gegen den 2., 3. und 4. der Tabelle zwei Siege und ein Unentschieden. Weiter so Männer!