Das Team 2021/2022 3.Herren














Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Christian Schlüter 0151 55559522

Herren Kreisliga D Nordwest Spielplan 2021/2022

Tabelle Herren 3

Herren 3 ein Team!!!

Auch digital weiter ein Team

In diesen schwierigen Zeiten ist Zusammenhalt und Kommunikation in einer Gemeinschaft sehr wichtig. Und so trafen sich wegen der coronabedingt fehlenden, geselligen Runden nach dem Training die zweite und dritte Mannschaft zu kleinen digitalen Mannschaftsabenden. Hervorragend vorbereitet durch den Mitarbeiter des Monats und Partyfesttagsausschussehrenvorsitzenden Alex wurde der Teamabend der Zwoten zu einem kurzweiligen, mit einigen Spielchen und Aufgaben garnierten, Event. Trotz einer kleinen (vielleicht nicht ganz ernst gemeinten und von außen bestimmten) Revolte gegen das Kapitänsamt durch Ayman A. hat sich gezeigt, dass die Stimmung und der Zusammenhalt im Team weiter stimmt. Eine Wiederholung ist gerne gesehen.




Auch der digitale Teamabend der Dritten verlief trotz Entfernung sehr positiv und gesellig. Die neuen Wunderläufer der Drittvertretung des SVR stimmten sich bei dem ein oder anderen gemeinsamen Kaltgetränk, gezeichneten Meisterwerken und fallenden Würfeln auf die hoffentlich bald wieder stattfindenden Spiele inklusive abendlicher Vor- und Nachbereitung ein.
Zum Ende des Abends wurde dann noch der Geburtstag unserer Edel-Betreuerin Jenny gefeiert.


Herren 2 und 3 trainieren digital im Lockdown



Zweite und dritte Mannschaft trainieren digital und laufen virtuell nach Mallorca

Nachdem Coach Michael Haamann aus beruflichen Gründen leider sein Amt zum Ende des letzten Jahres niederlegen musste, begann das Team um Jannis Riznar, Jose Secanellas, Martin Schlüter und Christian Schlüter die Mission „raus dem Winterschlaf und runter vom Sofa“. Da man coronabedingt natürlich kein normales Mannschaftstraining stattfinden lassen konnte, wurden sich einige Einheiten und Herausforderungen überlegt, um sowohl die zweite als auch dritte Mannschaft fit für einen möglichen Restart zu machen. So startete man im Januar mit einigen leichten, digital geteilten Laufeinheiten, um den Winterschlaf aus den Knochen zu bekommen. Die erste größere Challenge sollte bereits nach wenigen Wochen „Einlaufen“ anstehen:

Im Februar startete man die Challenge „AllezuFußnachMalle“. Da in der aktuellen Zeit kaum Flieger zu des deutschen Lieblingsinsel abheben, haben sich die beiden Mannschaften nun zu Fuß aufgemacht, um die erforderlichen 1542km innerhalb des Februars (28 Tage) von der Westerwaldstraße bis zur Playa de Palma zu laufen. Natürlich jeder für sich, digital geteilt mit den anderen Mitläufern und als Mannschaft aufsummiert. So beteiligten sich 25 Mann, um sich gemeinsam auf den Weg zu machen, immer das ersehnte Ziel vor Augen. Es musste nur das Wort Mallorca fallen, da ließ sich auch die eine oder andere Legende nicht lumpen und steuerte ein paar Kilometer bei. Zwei bis drei Mal die Woche wurden die Mannschaften über den aktuelle Zwischenstand informiert, wo sich die Gruppe genau befindet: Über die Eifel, durch Luxemburg, nach Frankreich, immer weiter gen Süden, über Lyon bis zum Mittelmeer. Bei Redaktionsschluss stand das Team bei Kilometer 1150 (75% der Strecke), Spanien erreicht. Zum Glück können wir bekanntermaßen neben Fußballspielen auch sehr gut über Wasser laufen und die restlichen Kilometer über das Mittelmeer in Angriff nehmen.