SV RHEINBREITBACH - Wir.Leben.Fußball
Geschäftszeiten: Mo. 18-19 Uhr / Sa. 10-13 Uhr / Tel: 02224 9892828

U19 Aus im Kreispokalhalbfinale

Am vergangenen Mittwoch stand die U19 des SV Rheinbreitbach im Kreispokalhalbfinale gegen die JSG Irlich/Wied. Das Spiel fand auf einem Aschenplatz statt, was für unsere Jungs eine ungewohnte und schwierige Herausforderung darstellte. Trotz der widrigen Bedingungen und des ungewohnten Untergrunds zeigte die Mannschaft eine kämpferische und spielerisch überlegene Leistung.

Von Beginn an dominierte die U19 des SV Rheinbreitbach das Spielgeschehen. Mit schnellen Kombinationen und präzisen Pässen erspielten sich die Jungs zahlreiche gute Torchancen. Doch immer wieder scheiterten sie am überragenden Torwart der JSG Irlich/Wied, der mit glänzenden Paraden seinen Kasten sauber hielt. Es war ein Duell auf Augenhöhe, bei dem unsere Mannschaft klar die Oberhand hatte, aber das entscheidende Tor wollte einfach nicht fallen.

So blieb es nach 90 Minuten beim 0:0 und das Spiel ging ins Elfmeterschießen.

Im Elfmeterschießen war das Glück leider nicht auf unserer Seite. Drei unserer Schützen scheiterten, während die JSG Irlich/Wied sicher verwandelte. Damit endete das Spiel unglücklich mit einer Niederlage für unsere Jungs. Trotz der bitteren Enttäuschung über das Ausscheiden aus dem Pokal können wir stolz auf die gezeigte Leistung und den Einsatz der gesamten Mannschaft sein.

Ein besonderer Dank gilt allen Spielern für ihre Hingabe und den unermüdlichen Kampfgeist in diesem schweren Spiel. Kopf hoch, Jungs – das ist manchmal der Lauf des Fußballs. Wir hätten gerne das Finale gespielt, aber so ist es eben im Sport. Jetzt heißt es, den Blick nach vorne zu richten und mit neuer Energie in die kommenden Aufgaben zu gehen.

Auf ein Neues, SV Rheinbreitbach!