F2 weiterhin stark in Form

SVR F2 - HSV Neuwied F1 5:1

Nach den Derbysiegen gegen Linz und Unkel traf unsere F2 am Samstag, 07.05.2022 bei herrlichem Fußballwetter auf ein für die Trainer Thomas Meischein und Franco Razza fast völlig "unbeschriebenes" Blatt: gegen die F1 vom HSV Neuwied hatte man noch nie gespielt und es war lediglich bekannt, daß der heutige Gegner nur knapp gegen Vettelschoß verloren hatte. Man war also gewarnt und auf eine gute Truppe vorbereitet.
Da Abwehrchef Anton kurzfristig krankheitsbedingt ausfiel, mussten die Trainer die Abwehr umbauen. Heute zeigte sich deutlich, wie ausgeglichen die Mannschaft besetzt ist und wie flexibel die Jungs einsetzber sind. Die neu formierte Abwehr um den Kapitän Werner und Toni stand sehr stabil und spielte ruhig und souverän von hinten raus.
Und vorne brannten unsere Jungs ein Feuerwerk ab, dass den Gästen Hören und Sehen verging. Lediglich die Chancenverwertung ließ wie schon öfter in den letzten Spielen ein bißchen zu wünschen übrig.
Aber das ist "Jammern auf hohem Niveau", so lange man die Spiele trotzdem so souverän gewinnt !

Max brachte die Rot-Weißen mit 1:0 in Führung. Diese baute Felix zur großen Freude für seine Mitspieler, die Trainer und die Fans mit seinem ersten Tor für die F2 auf 2:0 aus. Nick M. per Handelfmeter erhöhte noch vor dem ersten Wechsel auf 3:0

Im zweiten Drittel sorgte Max mit seinem 2. Tor für einen beruhigenden 4:0 Vorsprung, kurz danach musste man aber das 1:4 hinnehmen.

Im letzten Abschnitt wollten die Gastgeber keine Spannung aufkommen lassen und hielten buchstäblich mit vollem Körpereinsatz dagegen. So konnte Torwart Louis einen scharf geschossenen Ball nicht festhalten und ließ ihn nach vorne prallen. Um ein Gegentor zu verhindern, sprang Louis hinter dem Ball her und parierte den Nachschuß spektakulär mit dem Kopf. Er war danach etwas benommen, konnte aber nach kurzer Behandlungspause weiterspielen.
Als Nevio das 5:1 erzielte war der Widerstand der Gäste gebrochen und der SVR spielte die Partie souverän zu Ende. Trainer und Fans waren sehr zufrieden mit der tollen und engagierten Leistung der F2. Aufgrund der Niederlage von Vettelschoß gegen Linz führt der SVR die inoffizielle Tabelle punktgleich mit Vettelschoß an.

Für Rheinbreitbach spielten außer den bereits erwähnten Jungs: Matteo, Jakob, Fritz(i), Tim und Luca