F1 in Engers

Spannendes Spiel der U9 in Engers

Nachdem das erste Rückrundenspiel der U9 (F1-Jugend) beim VFB Linz mit 6:5 gewonnen wurde, ging das zweite Spiel gegen den FV Engers II knapp mit 6:7 verloren.

Nach einer schwachen ersten Halbzeit, in der die U9 mit 1:4 zurücklag und einige Abwehrschwächen offenbarte, ging es mit viel Elan nach einer engagierten Halbzeitansprache von Trainier Christian Lang in die zweite Halbzeit. Zunächst konnte der Abstand deutlich verkürzt werden. Der spielstarke Gegner konnte aber die Führung halten. In den letzten Spielminuten holte die U9 des SVR nochmals alles aus sich heraus und konnte durch weitere Tore auf 6:7 verkürzen und hätte beinahe in der Schlussminute noch den Ausgleich erzielt. Die Tore für den SVR erzielten Felix Kirschbaum, Henrik Köhler (4), und Noel Ali Vurgun. Mit der deutlichen Leistungssteigerung in Halbzeit 2 kann das Team optimistisch in die nächsten Spiele gehen.
















Nach einer knappen Niederlage der U9 in Engers: (Stehend v.l.) Ben, Henrik, Louis, Kenan, Kamyar, Benoit; (Liegend v.l) Cedric, Erik, Nicholas, Felix; Trainer: Christian Lang