Das Team 2019/2020  F 1-Junioren (Jahrgang 2011/2012)




























Lasse Beyer, Bendix Eik, Luka Erdmann, Oskar Frings, Benjamin Grefrath, Oliver Lac,
Fabian Majores, Vincent Minne, Mehmet Muhsir, Felix Schäfer, Waldmiro Sive,
Ben Solzbacher, Franz Walenzciak, Haoting Wu, Kerim Özdemir, Finn Öztüfekci 
Dirk Finkbeiner (Trainer), Adnan Öztüfekci (Trainer)

Trainingszeiten:     Montags 17.00 - 18:30   Samstags 10 Uhr (Minifeld)
Kontakt:               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Adnan Öztüfekci 0151 16708599
Dirk Finkbeiner  0177 5406303

Spielplan F-Jun Fairplay-Liga Staffel 1                           

Das Team 2019/2020  F 2-Junioren (Jahrgang 2011/2012)















Kader
Hintere Reihe von links nach rechts:
Dirk Lancè(Trainer), Theo Winzen, Emil Zens, Ben Beddies, Nick Stockhausen, Mamadou Diallo, Maximiliano Weber, Leonard Bleckmann, Caspar Schäfer, Alexander Lancé, Jakob Retz, und Thomas Schäfer (Trainer)
Erste Reihe von links nach rechts.
Fabio Razza und Max Niehaus
Es fehlt, Felix Hatterscheid.

Trainingszeiten:     Montags 17.00 - 18:30   +Samstags 9:30-11 Uhr (Minifeld)
Kontakt:               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dirk Lancé           0160 93950390
Kilian Simo          0163 8070216
Thomas Schäfer  0176 20804645

Spielplan F-Jun Fairplay-Liga Staffel 1

 Das Team 2020  F 3-Junioren (Jahrgang 2012)

 Kontakt:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Martin Lorenzini       
0179 6878686


Spielplan F-Jun Fairplay-Liga Staffel 1

F2 - Dritte Runde der Hallenmeisterschaft

F2 - Dritte Runde der Hallenmeisterschaft

F2 2020 02 09

Auch das Sturmtief „Sabine“ konnte unsere Mannschaft nicht davon abhalten am frühen Sonntagmorgen, motiviert und voller Vorfreude, an der dritten Runde der Hallenmeisterschaft in Linz teilzunehmen.

Erneut wurde wieder im 5 + 1 Modus á 12 Minuten in insgesamt 5 Spielen gespielt.

Wie bei den beiden vorherigen Runden auch, starteten unsere Jungs nervös in das erste Spiel gegen das Team Asbach II.
Unsere Mannschaft zeigte wenig Eigeninitiative; der Ball wurde lieber schnell weiter geschoben.
Die Pässe erreichten leider häufig nicht den eigenen Mitspieler.
Wenig Torchancen auf beiden Seiten.
Endergebnis 0:0.

Im zweiten Spiel ging es gegen einen der beiden Favoriten dieser dritten Runde; Heimbach-Weis mit teilweise sehr durchsetzungsstarken Spielern.
Hier kam viel Arbeit auf unsere Abwehr zu.
Auch das Mittelfeld bzw. unser Sturm mussten durch frühes Pressing den Gegner an seinem Spielaufbau hindern.
Erfolgreiche Defensivarbeit unserer Jungs, bis auf einen Treffer für die Gegner
Endergebnis 0:1

Der Gegner im dritten Spiel, VfB Linz, war bekannt aus der Hinrunde – hatten wir zu Hause mit 9:2 deutlich geschlagen.
Unser Trainerteam, Dirk und Thomas,wechselten die Startaufstellung fast komplett aus: Abwehrchef war nun Felix, der seine beiden Außenspieler Jakob und Mamadou wortstark führte
Erstes Spiel für Ömer überhaupt in unserer Mannschaft, der sich wahrnehmbar einbrachte.
Teilweise richtig gutes Zusammenspiel was Pässe und Kombinationen nach vorne anbetraf.
Leider entstanden dabei jedoch Lücken, die von den Linzern gerne genutzt wurden
Das Ergebnis ist leider viel zu deutlich ausgefallen.
Endergebnis: 3:0

Gegen Heimbach-Weis IV wurde unsere Mannschaft bewusst offensiv aufgestellt, was zu insgesamt 6 Toren führte.
Es gab ein munteres Hin- & Her der Offensivaktionen – sehr zur Begeisterung des Publikums
Heimbach-Weis nutzte Kontersituationen clever aus.
Caspar konnte zwei Tore für uns verwandeln.
Endergebnis: 2:4

Im letzten Spiel ging es gegen den zweiten Favoriten, FC Unkel, da F1-Junioren mit deutlich älteren und größeren Spielern.
Alex war Abwehrchef und gemeinsam mit Mamadou und Ömer hielt unsere Abwehr vielen Angriffen wirklich gut stand.
Leonard und Maximiliano komplettierten die Startformation.
Es ging sofort munter los, ein körperlich anspruchsvolles Hin- & Her forderte unsere Jungs noch einmal auf ganzer Linie – alle gaben ihr Bestes!
Um das Leistungslevel hoch zu halten, wurden die vier Ersatzspieler alle eingewechselt: Caspar im Sturm, Jakob in der Abwehr sowie Theo und Felix in der Abwehr bzw. offensiven MittelfeldEs war ein anspruchsvolles, schönes Spiel und der Einsatz aller hat sich gelohnt – die Null konnte erfolgreich gehalten werden.
Endergebnis: 0:0

Es zeigte sich wieder einmal, dass sich unsere Jungs am Anfang noch schwer tun. Haben sie jedoch eine gewisse Routine entwickelt, kommt auch das Selbstvertrauen und manch einer wächst über sich hinaus.

Es spielten: Alex, Caspar, Fabio, Felix, Jakob, Leonard, Mamadou, Maximiliano, Max, Ömer, Theo

F2 2020 09 02II

F2 - Zweite Runde der Hallenmeisterschaft

F2 – Zweite Runde der Hallenmeisterschaft

 Früh morgens, am Sonntag den 12.01, machte sich unsere Mannschaft auf den Weg nach Straßenhaus.In den letzten Wochen wurde nicht nur auf dem Platz eifrig trainiert, auch die Sporthalle wurde genutzt, um die nötige Sicherheit, die in der ersten Runde noch fehlte, zu trainieren.

Gespielt wurde wieder im 5+1 Modus á 12 Minuten, in insgesamt 5 Spielen.

F2 2020 01 12
Unsere Jungs, starteten in das Spiel gegen den SV Staudt nervös und unsicher. Wie so oft wurde der Ball hin und her geschoben, so dass sich die Mannschaft aus Staudt schnell eine 0:2 Führung erspielt.
Zu häufig verpassten die Passversuche den eigenen Mitspieler, was eine Balleroberung durch die Gegner zur Folge hatte, die sofort auf unser Tor vordrangen.
Bei Standardsituationen der Gegner wurden selbige nur unzureichend gedeckt.
Endstand 0:5

Aufgrund der schwachen Leistung im ersten Spiel und der Stärke der kommenden Gegner, wählte unser Trainerteam für das Spiel gegen die TuS Montabaur eine neue Aufstellung.
Die Änderung machte sich sofort in einer stärkeren Abwehr bemerkbar und unsere Jungs konnten früh Druck ausüben, in dem sie den Spielaufbau des Gegners früh störten. Diese Vorstöße rissen jedoch Lücken in unseren eigenen Reihen, was die Spieler aus Montabaur sofort zu nutzen wussten. Zum Ende des Spieles und mit einem 0:2 Rückstand, ließen die Kräfte unsere Jungs etwas nach. Doch so einfach machten es unsere Jungs denen des TuS Montabaur nicht. Unser Passspiel wurde lebhafter und ein paar Torschüsse waren der Lohn, konnten jedoch nicht im Tor untergebracht werden.
Zuletzt verwandelten die Gegner eine Standardsituation glücklich in den 3:0 Endstand.

Im dritten Spiel wollten unsere Jungs jetzt endlich gewinnen und starteten couragiert in die Partie gegen den JSG Ellingen II.
Zunächst legte der Gegner zum 0:1 vor; kurz darauf legten unsere Jungs durch eine schöne Kombination zum 1:1 nach.
Es war eine durchweg offene Partie mit sehenswerten Chancen auf beiden Seiten. Dann war es leider erneut eine unglückliche Situation aus unserer Sicht, die zum dem 1:2 Endstand führte.


F2 2020 01 12II

Im Spiel gegen die JSG Niederahr, führten zum Beginn gleich zwei Unachtsamkeiten zum 2:0.
Das ließen unsere Jungs nicht auf sich sitzen; erkämpften sich munter aus der Abwehr und dem Mittelfeld heraus Chancen und kombinierten vor dem gegnerischen Tor, was auch durch den Anschlusstreffer belohnt wurde. Der Rest der Partie war ausgeglichen, was durch die körperliche Überlegenheit der Gegner aus Niederahr bemerkenswert war.
Endstand 2:1

Im letzten Spiel ging es gegen den VfL Oberbieber, einen der Favoriten des Turniers.
Gleich zu Beginn, ging der zu erwartende Ansturm auf unser Tor los und erneut kam es schnell zum 2:0.
Unsere Jungs ließen sich davon nicht einschüchtern und fanden nach und nach in das Spiel. Sie erkämpften sich aus der Abwehr und dem Mittelfeld sehenswerte Spielzüge.
Gefährliche Konter konnten erfolgreich vereitelt werden, so dass das Ergebnis beim 2:0 gehalten werden konnte.

Unsere Mannschaft steigerte sich in dieser zweiten Runde deutlich.
Trotz der Niederlagen haben unsere Jungs viel gelernt und gehen gestärkt in die dritte Runde, am 09.02.20 in Linz.

Es spielten: Alex, Caspar, Emil, Felix, Jakob, Mamadou, Maximiliano, Theo und Max im Tor.

Die Tore für den SVR erzielte Caspar.

F2 2020 01 12III
D. Lancé & Th. Schäfer