Das Team 2021/2022  F 1-Junioren (Jahrgang 2013/2014)





















Trainingszeiten: 
   Donnerstags 17:00 - 18:30  Uhr Samstags 9:30 Uhr (Minifeld)
Kontakt:               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Atak Akif              0174 5608437
Martin Lorenzini 
0179 6878686

Spielplan F-Jun Fairplay-Liga Staffel 4                 

Das sagen unsere Kids zu Corona: https://youtu.be/jEYj8zhWxp0
    

Das Team 2021/2022  F 2-Junioren (Jahrgang 2013/2014)








Trainingszeiten:    Donnerstags 17:00 - 18:30  Uhr Samstags 9:30 Uhr (Minifeld)
Kontakt:               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Thomas Meischein 0170 5593598
Franco Razza          0172 4782991

Spielplan F-Jun Fairplay-Liga Staffel 5

SVR F1 entwickelt sich weiter

Auch nach den Herbstferien gab die SVR-F-1 richtig Gas. Zuerst reiste man am 5.Spieltag der Meisterschaft nach Buchholz zur JSG Asbach, die bis dahin ebenfalls ungeschlagen waren. Auf dem ungewohnt breiten Platz wollte der Gastgeber wohl dem SVR-Pressing aus dem Weg gehen, wobei diese Taktik nach 30 Sekunden hinfällig war. Nach einer schönen Kombination über Finn und Yunus traf Robin zum frühen 1:0. Der SVR blieb überlegen und nutzte den breiten Platz zu einem ansehnlichen Flügelspiel. Es wurden viele tolle Tore zielt, vor allem Mattis Treffer zum 4:0 stach heraus, als der Linksfuß gleich vier Gegenspieler abhängte und sicher ins lange Eck einschoss. So stand es nach 15 Minuten bereits 3:0, nach 30 Minuten 6:1 und am Ende gar 11:1. Insgesamt eine überzeugende, ausgeglichene Mannschaftsleistung, die sich auch bei den Torschützen wiederspiegelte. Gleich vier Spieler trafen zweimal (Mika, Yunus, Robin und Jonas) und Finn, Mattis und ein Asbacher per Eigentor trafen.  Eine Woche später gelang auch gegen Windhagen ein Kantersieg, obwohl einige starke Spieler hier nur wenig zum Einsatz kamen. Es trafen: Mika (4), Johannes (3), Finn (3), Robin (2), Max S. (2), Jonas, Abdul, Franz, Julius und zwei Windhagener per Eigentor. Trotzdem wehrten sich die jungen Windhagener Kinder engagiert. Ihre Zeit im F-Jugendalter wird spätestens in einem Jahr auch kommen. Danach war die Herbstrunde für den SVR bereits beendet. In sechs Spielen mit 6 Siegen und 110:2 wurde die Mannschaft zu wenig gefordert, so dass man sich entschied in der Winterpause mehrere Testspiele gegen starke F und teilweise E-Teams zu organisieren.

Das erste davon fand am 20.11. in Sankt Katharinen statt. Auch dieses Team konnte alle Spiele in ihrer Herbstrunde souverän gewinnen. Es entwickelte sich ein flottes F-Spiel, indem Johannes den SVR nach 6 Minuten mit einem platzierten Freistoß in Führung brachte. Postwendend glich die DJK aus. Nach einem schnellen Konter brachte wieder Johannes unser Team in Führung und Finn traf kurz vor Drittelende mit einem fulminanten Fernschuss zum 3:1. Auch das zweite und dritte Drittel verlief ausgeglichen, mit aber immer leichten Vorteilen für Rheinbreitbach. So gewann man beide Drittel jeweils mit 2:1, so dass am Ende ein 7:3 Sieg zu Buche stand, der knapper war, als es das Ergebnis vermuten lässt. Jonas und Robin trafen im zweiten Abschnitt und Yunus zweimal im letzten Abschnitt. Der Gastgeber war voll des Lobes, kündigte aber an, gut zu trainieren, um in der Frühjahrsrunde, in der beide Teams mit Sicherheit in einer der starken Kreisgruppen zusammen einsortiert werden, den SVR zu schlagen. Diese Ankündigung ist natürlich eine Herausforderung für unsere Jungs, die sich auch weiter entwickeln wollen und sich auf das Duell im Frühjahr freuen. Ehe es Ende März dann in die zweite Runde der Meisterschaft geht, werden Testspiele (u.a. in Siegburg), hoffentlich ein paar Hallenturniere und natürlich viele Trainingseinheiten durchgeführt. Zudem steht die Weihnachtsfeier (Bowling und anschließend gemeinsames Essen) an. Die Kids der F1 werden wie immer bei allen Dingen mit Feuereifer dabei sein.

F2 nicht aufzuhalten

SV Rheinbreitbach F2 – FV Rheinbrohl F1 7:1

Unsere F2 konnte auch das letzte Spiel in der „Vorrunde“ souverän für sich entscheiden.
Gegen die tapfer kämpfende F1 aus Rheinbrohl dauerte es allerdings einige Zeit, bis der Knoten geplatzt war. Der Gegner war mit Latte, Pfosten und Glück verbündet, außerdem konnte ihr Torwart anfangs selbst die besten Chancen des SVR zunichte machen. Erst mit dem 1:0 durch den über-ragenden Torjäger der letzten Spiele, Luca, war der Bann gebrochen und es lief wie von selbst.
Auch bei Berat, der an seine gute Form in Unkel anknüpfen konnte und bis zur ersten Pause mit 2 Treffern auf 3:0 erhöhte.

Nach der Pause lief es trotz vieler Wechsel auf Seiten der Rot-Weißen weiter wie am Schnürchen, im 5- Minutentakt fielen die Tore zum 4:0 (Luca), 5:0 (Mete), 6:0 (Berat) sowie zum 7:0 durch Werner. Die Abwehr um Toni und Jakob ließ fast keine Chance der Gäste zu, und wenn mal ein Ball aufs Rhein-breitbacher Gehäuse kam, konnte unser Keeper Louis ihn mühelos parieren.

Im letzten Drittel ließ es der Gastgeber dann etwas langsamer angehen, so kamen die Gäste zum verdienten Ehrentreffer. Doch der Sieger dieses Spiels stand zu dieser Zeit längst fest. Die Trainer Thomas Meischein und Franco Razza versuchten jedem Spieler möglichst viel Einsatzzeit zu geben, das hatten sich die Jungs durch ihre fleißige und engagierte Trainingsarbeit Woche für Woche redlich verdient. Alle eingesetzten Spieler dankten es den Trainern durch eine tolle Leistung, außer den bereits erwähnten Namen waren dabei:

Anton, Matteo, Tim, Max, Nick, Nevio, Fritzi.

Nach dem Spiel waren sich die Trainer einig: „man of the match“ war diesmal das gesamte Team, eine geschlossene Mannschaftsleistung war der Schlüssel zum klaren Sieg, der locker auch noch höher hätte ausfallen können.

Unser Dank geht wie immer an die Spieler, die Eltern, die ihre Jungs so großartig unterstützen, die Fans und vor allem die „Mütter“, die schon wieder ein Kuchenbuffet in die Bude zauberten, das längs des Rheins bis tief ins Siebengebirge und in den Westerwald seinesgleichen sucht !