Das Team 2021/2022 C 1-Junioren (Jahrgang 2007/2008)












Kontakt:
         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andreas Parketny     0179 3412355
Jannik Lindenthal     0157 89286023  

Trainingszeiten:   Montags18:30-20:00 und Mittwochs 18:30-20:00 Uhr

C Junioren kreisklasse WW/Wied Spielplan 2021/2022

Tabelle C-Jun Kreissklasse WW/Wied


Das Team 2021/2022 C 2-Junioren (Jahrgang 2007/2008)



Neues Foto folgt




 



Kontakt:
         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flamur Mulaku    0157 32518613

Trainingszeiten:   Montag und Mittwoch 17:00-18:30 Uhr
      

C Junioren Kreisstaffel WW/Wied Spielplan

Tabelle C-Jun Kreisstaffel WW/Wied






C2: Saisonauftakt gegen FV Engers 07




Bei sommerlichen Temperaturen bekam es die neuformatierte JSG Rheinbreitbach II gleich mit einem spielstarken Gegner zu tun. Die bereits bestehende Spielgemeinschaft aus Rheinbreitbach und Unkel wird seit diesem Sommer mit Spielern des Rot-Weiss Erpel verstärkt. Betreut wird die Mannschaft weiterhin vom bewährten Trainerduo Andreas Parketny und Torsten Straussfeld.

Auch wenn das Spiel mit 1:5 verloren ging, konnten doch erste positive Schlüsse gezogen werden. Obwohl Engers von Anfang an spielbestimmend war, konnte die JSG bis zur 25. Minute dagegenhalten. Das 0:1 fiel anhand des Spielverlaufs zwar nicht unverdient aber auch nicht zwingend. Mehr als unglücklich fiel dann nach einer Ecke mit dem Pausenpfiff das 0:2. Die JSG gab aber nicht auf und konnte den Gegner zumindest mit Kontern unter Druck setzen. Nach einem Lattentreffer gelang dann im Nachsetzen der Anschlusstreffer in der 42. Minute zum 1:2. Danach war dann im ersten Spiel über das ganze Fußballfeld im wahrsten Sinne des Wortes bei einigen Spielern die Luft raus. Der Gegner wurde nicht mehr konsequent angelaufen und diese Freiheit nutzten die Spieler des FV Engers folgerichtig zum 1:5 (57., 63. und 69. Minute) Endstand.

Im Ergebnis lässt sich aber auf die jeweils ersten 25 Minuten beider Halbzeiten aufbauen.