Das Team 2019/2020 (Jahrgänge 2007/2008)

D Mädchen 19 20

Trainingszeiten:
  Dienstag in Rheinbreitbach17:15-18:30 Uhr ;  Donnerstag in Unkel 17:15-18:30 Uhr

Kontakt:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Peter Classen 0163 2597866
Harry Pietschnig 0177 2312515

 Spielplan D-Juniorinnen Kreisklasse Lahn Wied Sieg

Tabelle D-Juniorinnen Kreisklasse Lahn Wied Sieg

Lust auf Fußball?

    -Wir suchen Verstärkung für unser neues D-Juniorinnenteam!

 Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir fußballbegeisterte Mädchen, die Lust haben, regelmäßig Fußball zu spielen.



D-Juniorinnen unterliegen Montabaur

Im zweiten Heimspiel trafen die D-Mädchen auf das Team aus Montabaur. Da Torwärtin Emma diese Woche ausfiel, erklärte sich Mara bereit, das Tor zu hüten.
Schon nach kurzer Zeit gerieten die Rheinbreitbacherinnen in Rückstand, die Montabaurer Stürmerin hatte sich geschickt durch die Abwehr gedribbelt und den Ball versenkt.
Lena konnte glücklicherweise kurz darauf ausgleichen, doch die Gäste nutzten eiskalt jede Unachtsamkeit aus und so stand es zur Halbzeit 1:4.
Auch in der zweiten Halbzeit fanden die Defensivspieler kein Mittel, die starke Stürmerin der Gegner aufzuhalten,
und vorne wurden die teilweise guten Angriffe durch die routinierte Abwehrspielerin von Montabaur gestoppt.
Der Endstand von 1:12 fällt etwas zu hoch aus, haben sich die Mädchen doch bei hohen Temperaturen sehr angestrengt.
Trotz des Ergebnisses ist die Mannschaft auf einem guten Weg, und wir werden in Zukunft weiter daran arbeiten, auch mit solch starken Gegnern mitzuhalten!



Erster Heimsieg der D-Juniorinnen

Hochmotiviert vom Erfolg des letzten Spieltags gingen die D-Juniorinnen in ihr erstes Heimspiel dieser Saison. Nach dem Unentschieden gegen Neuwied sollten gegen die MSG Altendiez die ersten drei Punkte geholt werden. Die Mädchen spielten sehr diszipliniert und kamen so auch sehr schnell zu Chancen vor dem gegnerischen Tor. Stürmerin Toni war dann diejenige, die das 1:0 erzielte.
Marah legte dann wenige Minuten später nach und erhöhte mit einem satten Distanzschuss auf 2:0. Bei diesem Stand blieb es dann auch bis zur Pause, obwohl die Mädchen sich emsig Chancen erspielten!
So ging es auch in der zweiten Halbzeit weiter. Mehrere Male konnten die offensiven Spielerinnen den gegnerischen Torwart in Bedrängnis bringen, bis Alex dann das 3:0 schoss.
Den vierten Treffer konnte Lena landen, die auch schon das dritte Tor vorbereitet hatte.
Doch auch die Gäste aus Altendiez liessen nicht nach und drängten Richtung Rheinbreitbacher Tor.
Einige gefährliche Bälle konnte Emma gut parieren, doch irgendwann fiel dann doch der Anschlusstreffer. Die Mädchen waren überglücklich und so wurde der Endstand von 4:1 mit einer Humba gefeiert!