Das Team 2021/2022 E 1-Junioren (Jahrg 2011/2012)

Neues Foto folgt












Kader:

Trainingszeiten:     montags und mittwochs 17:00 - 18:30 Uhr

Kontakt:               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                              

Dirk Finkbeiner 0177 5405303

Adnan Öztüfekci 0151 16708599

Spielplan E 1-Junioren Kreisstaffel 2

Tabelle E-Jun Kreisstaffel 2


Das Team 2021/2022 E 2-Junioren (Jahrg 2011/2012)

Foto folgt















Kader:

Trainingszeiten:    Trainingszeiten:    Montags  und Mittwochs 17:00-18:30 Uhr 

Kontakt:               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Dirk Lancé              0160 93950390
Thomas Schäfer    0176 20804645

 

Spielplan E 2-Junioren Kreisstaffel 9

Tabelle E-Jun Kreisstaffel 9

Das Team 2021/2022 E 3-Junioren (Jahrg 2011/2012)

Foto folgt















Kader:

Trainingszeiten:    Trainingszeiten:    Mittwochs  17:00-18:30 Uhr 

Kontakt:                Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Phillip Näwie         0171 5539657
Kai Thieme            0151 463665059

Spielplan E 3-Junioren Kreisstaffel 9

Tabelle E-Jun Kreisstaffel 9

Fußballtraining zu Corona-Zeiten: Ein Erfahrungsbericht der U11 des SVR

Von U11-Trainer Sascha Gaul

Endlich rollt der Ball also seit 3 Wochen wieder! So weit, so gut. Bis es losging, gab es seitens des Vereins aber einige Dinge zu klären. Es galt, die sprunghaften Erklärungen der Landesregierung zu den Abstandsregeln zu deuten und sich auch Infos vom DFB dazu einzuholen.

Der Verein verfasste ein umfassendes Hygienekonzept, stellte dieses den Trainern in einem Online-Meeting vor und ließ es sich von der Stadt absegnen.

Meine U11 "durfte" den Testbetrieb einläuten und als erste auf den Platz. Den Eltern wurden die Regeln vorab erklärt und darauf hingewiesen, dass niemand gezwungen wird, am Training teilzunehmen. Was gibt es zu den Regeln zu sagen? Im Prinzip lässt es sich - wie überall heutzutage - auf einen Nenner bringen: Haltet Abstand.

corona training 1
"Mannschaftsfoto" oder doch eher Suchbild der U11 des SVR: Jeder Spieler hat einen fest vorgegebenen Platz neben dem Spielfeld.


Ich selbst schätze das Risiko, sich im Freien - bei Einhaltung der Abstände - anzustecken, als relativ gering ein. Ich achte beim Training also auf die ausreichende Distanz und suche die Übungen dementsprechend aus. Das Internet ist ja derzeit voll von solchen Übungen.

Doch trotzdem ist es für mich ein größerer Aufwand, das Training vorzubereiten. Konnte man früher zwischen den Umbaupausen die Kids einfach mal unbeaufsichtigt was "bolzen" lassen, so bemühe ich mich nun, alle Übungen schon vorher auf dem Platz zu markieren.

Dass wir nun immer zwingend einen halben Platz pro Team haben, erleichtert dies ungemein. Immerhin ein kleiner, positiver Effekt des Ganzen Szenarios, auch wenn sich die Trainingszeiten dadurch geändert haben. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass ich jetzt immer eine gute Ausrede ob des nun sehr umfangreichen Technik- und Passtrainings habe. Die Defizite hier kann ich nun ausgiebig trainieren lassen....

Und die Kinder? Die Trainings wurden freudig erwartet und der Zuspruch ist jede Woche groß. Die Kids halten sich meist an die Abstände und sind voller Freude wieder auf dem Platz. Alleine dafür hat sich der Aufwand gelohnt!

Wir hoffen nun, dass wir auch bald - wie 1150 Meter weiter in NRW bereits erlaubt - mit 5 gegen 5 "richtig" spielen können. Ob wir jedoch im August/September in die für uns neue D-Saison bei 9 gegen 9 einsteigen können, bleibt weiterhin offen.

U11 mit Sieg in die Rückrunde gestartet

Mit sehr guten Ergebnissen der Vorbereitung im Rücken, startete die U11 des SVR vergangenen Samstag gegen den TuS Ahrbach in die Rückrunde der E-Leistungsklasse.

"Mehr Punkte holen, als in der Hinrunde", so Trainer Sascha Gaul über das erklärte Ziel zum Start in die Rückrunde. Mit Ahrbach kam das Team, welches in der Hinrunde nur einen Sieg verbuchen konnte: Gegen den SVR.

Entsprechend motiviert war das Team, um dies Zuhause nun umzudrehen. Den Tabellenstand im Kopf, ging es in das Spiel und es zeigte sich schnell, ob man in der Kreisliga, Oberliga, Bundesliga oder Champions League spielt: Man sollte den Gegner niemals unterschätzen.

u11 ahrbach 03 3030
Hoffnungsfrohe Gesichter vor dem Spiel: Die U11 des SVR in Erwartung des Sportgrußes des Gegners.

Nach 5 Minuten zeichnete sich zunächst ein torreiches und doch nicht so einfaches Spiel ab: Der Gast aus Ahrbach führte 2:1 und hatte auch bereits schon nach 2 Minuten 1:0 geführt. Es drohte ein ähnlicher Spielverlauf wie im Hinspiel, welches ja 2:3 verloren ging.

Ähnlich auch deshalb, da man optisch, chancentechnisch und spielerisch erneut das bessere Team war. Man rettete sich mit einem 2:2 in die Halbzeit.

Nach entsprechender Ansprache des Trainers ging es in Durchgang zwei. Auch wenn es in der Abwehr dem Gegner noch ab und zu wieder unnötig leicht gemacht wurde, sich Torchancen zu erarbeiten, agierte das Team nun aufmerksamer.

Die einzige Schwäche waren dann eher die unzählig ungenutzten Torchancen, so dass es am Ende verdientermaßen 4:2 für den SVR stand. Kompliment an dieser Stelle an den Gegner aus Ahrbach, der sich sicherlich nicht wie ein Tabellenletzter präsentierte und niemals aufgab.

Am kommenden Wochenende geht es in Montabaur daran, den positiven Start auszubauen und weitere Punkte zu sammeln.

Für den SVR spielten: Jan, Florian, Jonathan, Oskar, Julian, Akin, Hendrik, Ege, Moritz, Justus und Jonas.

Tore: 1:1, Moritz (4.), 2:2, Hendrik (20.), 3:2, Moritz (34.), 4:2, Akin (46.)