Das Team 2021/2022 E 1-Junioren (Jahrg 2011/2012)

























Trainingszeiten: 
   montags und mittwochs 17:00 - 18:30 Uhr
Kontakt:               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                              
Thomas Schäfer   0176 20804645
Ejmen Celik         0176 20804645
Dirk Lancé           0160 93950390

Spielplan E 1-Junioren Kreisstaffel 2

Tabelle E-Jun Kreisstaffel 2


Das Team 2021/2022 E 2-Junioren (Jahrg 2011/2012)












Kader E2 & E3 (in alphabetischer Reihenfolge der Vornamen):

Alexander Hanov, Alexander Lancé,Bendix Eik,Benedikt Näwie,Benjamin Grefrath,
Caspar Schäfer,Emil Zens,Fabian Majores,Fabio Razza,Felix Hatterscheid,
Haoting Wu,Jakob Retz,Kerim Özdemir,Lenny Brungs,Max Niehaus,
Maximiliano Weber,Mehmet Muhsir,Mikail Es de Escoval,Oliver Lac,
Phil Kalmring,Sakariye Abdullah,Theo Winzen,Vincent Minne,Ömer Kerem Turan

Trainingszeiten:    Trainingszeiten:    Montags  und Mittwochs 17:00-18:30 Uhr 

Kontakt:               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Martin Lorenzini      0179 6878686            
Akif Atak                  0174 5608437    

Spielplan E 2-Junioren Kreisstaffel 9

Tabelle E-Jun Kreisstaffel 9


Das Team 2021/2022 E 3-Junioren (Jahrg 2011/2012)

Trainingszeiten:    Trainingszeiten:    Mittwochs  17:00-18:30 Uhr 

Kontakt:                Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Phillip Näwie         0171 5539657

Spielplan E 3-Junioren Kreisstaffel 9

Tabelle E-Jun Kreisstaffel 9


Das Team 2022/2023 E 4-Junioren (Jahrg 2012/2013)

Kontakt:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Thomas Meischein    0170 5593598
Franco Razza     0172 4782991


Das Team 2022/2023 E 5-Junioren (Jahrg 2012/2013)

Kontakt:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Louisa van Eckeren   0176 41878549
Josephine Staaden    0151 72194948     

 


E2 erkämpft sich 4:1 Sieg gegen SSV Heimbach-Weis II

Im dritten Spiel der Rückrunde traten unsere Jungs gegen die E2 von Heimbach-Weis an. Bislang standen sich beide Mannschaften noch nicht gegenüber, aber die Truppe des SSV hatte sich in der Hinrunde als Staffelsieger empfohlen. Es war also davon auszugehen, dass sie die bislang stärksten Gegner für unsere Jungs sind. Entsprechend wurde die E2 des SVR darauf eingeschworen von Anfang an hellwach zu sein, den Gegner in seinem Spielaufbau früh zu stören und nicht zum Schuss auf das eigene Tor kommen zu lassen.

Die Stammmannschaft der E2 musste einen Spieler an die E1 ausleihen und einen verletzungsbedingten Ausfall hinnehmen. Zwei weitere Spieler waren zudem gesundheitlich angeschlagen. Insgesamt also nicht die besten Voraussetzungen für einen erwartet starken Gegner. Doch dankenswerterweise erhielten unsere Jungs mit Finn Unterstell und Yunus Atak Unterstützung aus den Reihen der hauseigenen F1.

Von Beginn an übten beide Mannschaften Druck aus. Das Mittelfeld wurde intensiv umkämpft. Aus dieser Situation heraus gelang es unseren Jungs anfangs nicht gut, das Spiel aufzubauen. Das eigene Tor wurde zwar verteidigt, es fand aber kein kontrolliertes Passspiel statt – stattdessen wurden die Bälle häufig weggedroschen.

So kam es bereits nach fünf Minuten zu einem wilden Gekicke vor dem eigenen Strafraum, an dessen Ende der Ball leider unglücklich den Weg in unser Tor fand. Dieser Rückstand war sichtlich eine Enttäuschung für unsere Jungs und es brauchte einen Moment und Zuspruch von außen, um motiviert zum eigenen Spiel zu finden. Erstaunlicherweise blieb es jedoch bis zum Ende der ersten Halbzeit beim 0:1.

Drei Minuten nach Wiederanpfiff eroberte sich Maximiliano vor dem gegnerischen Strafraum den Ball, setzte von halb links zum Schuss an und traf zum erlösenden 1:1. In der 31. Spielminute trat Caspar Schäfer zur Ecke an. Dieser Schuss kam direkt beim gegnerischen Torhüter an, der den Ball jedoch nicht unter Kontrolle brachte und somit das 2:1 nicht mehr verhindern konnte.

Etwa 5 Minuten später gelang Jakob Retz ein „Tor des Monats“. Über links außen passierte er die Mittellinie und setzte frühzeitig zum Schuss an. Wie aus dem Bilderbuch überflog dieser den gegnerischen Torwart und senkte sich rechtzeitig vor der Latte in das Tor unserer Gäste zum 3:1. Es folgte anerkennender Applaus aller Zuschauer – auch der mitgereisten Gäste.

In der 44. Spielminute wäre Heimbach-Weis beinahe der Anschlusstreffer zum 3:2 gelungen, doch der Schuss traf den Innenpfosten und überschritt glücklicherweise nicht die Torlinie. Zu guter Letzt war es Oliver Lac, der zum 4:1 Endstand nach einer Flanke von Caspar traf.

Das Spiel war insgesamt intensiv und forderte den Beteiligten alles ab - aber es war ausgesprochen fair! Dies zeigte sich auch beim anschließenden 8m-Schießen und insbesondere bei der Verabschiedung.

Die zweite Halbzeit war die unserer E2. Sehenswerte Kombinationen und ein geordneter Spielaufbau waren nach dem Geschmack der Zuschauer und jeder unserer Jungs kann nicht nur mit seiner eigenen, sondern auch mit der Mannschaftsleistung vollauf zufrieden sein.

Souveräner Sieg für die E2 gegen FV Rot-Weiß Erpel II

Das zweite Spiel der Rückrunde führte unsere Freunde vom FV Rot-Weiß Erpel II in die Westerwaldarena. Bei strahlendem Sonnenschein freuten sich alle auf ein unterhaltsames Spiel … und sahen viele Tore!
E2 2022 04 25 Begrung

Von Beginn an war die E2 des SVR die bestimmende Mannschaft. Die Abwehr stand sicher, das Mittelfeld war laufstark und ging mit der Sturmspitze früh ins Pressing.

So war es der sehr engagierte Fabian Majores, der in der dritten Spielminute per Volley das 1:0 nach einer unglücklichen Ballabwehr des gegnerischen Torwartes erzielen konnte. Selten gelang es unseren Gästen aus Erpel, in unsere Spielfeldhälfte vorzudringen. In der achten Spielminute ging die Initiative zum nächsten Treffer erneut von Fabian aus. Er passte zu Caspar Schäfer, der aus der Drehung das 2:0 erzielte. Was einmal klappt, klappt auch ein zweites Mal, mussten sich Fabian und Caspar gedacht haben, denn unmittelbar in der nächsten Spielminute, wiederholten sie dieses Zusammenspiel zum 3:0.

Nach einer relativ langen, unterhaltsamen aber torlosen Phase, eroberte Alexander Lancé in der Abwehr den Ball, lief die rechte Linie entlang und passte dann Oliver Lac zu, der sich unaufhaltsam zum Torraum unserer Gäste vorkämpfen und in der 16. Spielminute schließlich das 4:0 schießen konnte. Vier Minuten später war es erneut Oli, der aber diesmal einen langen Pass von Sakariye Abdullah in den Strafraum zum 5:0 verwandeln konnte. Nun brachte sich Sakariye selbst mit zwei Toren in Folge in Szene. Zunächst in der 21. Spielminute nach einem Pass durch Waldmiro Sive von der rechten Seite und anschließend nach einem unglücklichen Abpraller eines Erpeler Spielers zum zwischenzeitlichen 7:0.

Dieser Zwischenstand ließ unsere Jungs beschwingt in die Halbzeitpause gehen, trotz aller Anstrengungen.

Nach dem Wiederanpfiff schien es so, als bräuchten beide Mannschaften einen Moment, um wieder in die Partie zu finden. Doch dann ging der Torjubel weiter. In der 33. Spielminute entstand das 8:0 aus einem sehenswerten Doppelpassspiel durch Oli mit Sakariye. Zwei Minuten später konnte Waldmiro den Abpraller des Erpeler Torwarts zum 9:0 verwandeln. In der 41. Spielminute führte Caspar einen Einwurf von der rechten Seite direkt in den Lauf von Oli aus, der schließlich am gegnerischen Torwart vorbei laufen und das 10:0 erzielen konnte. Nach vier Minuten erkämpfte sich erneut Alex den Ball und setzte sich über die rechte Seite bis in die gegnerische Hälfte durch. Seine Flanke erreichte Caspar, der den Erpeler Torwart das elfte Mal hinter sich ins Tor greifen lies. Caspar konnte anschließend in der 46. Spielminute das 12:0 erzielen, nachdem er sich den Ball erkämpfte und unhaltbar vollspann rechts in den Winkel traf. Kurz vor Ende der Partie kam es zu einer Ecke für unsere Jungs, getreten durch Alex, die Oli wie im Bilderbuch ins Tor köpfte. Doch den Schlusspunkt setzte Sakariye mit dem 14:0 in der 49. Spielminute, nachdem er sich im Zweikampf durchsetzen konnte.

Es war insgesamt eine souveräne Leistung unserer E2, die von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft war und keinen Zweifel am eigenen Sieg erkennen ließ. Mit diesem Selbstvertrauen gehen unsere Jungs zuversichtlich in die nun folgenden Begegnungen mit zwei unbekannten, aber starken Mannschaften aus Heimbach-Weis und Oberbieber.
E2 2022 04 25 Mannschaftsbild