U11 qualifiziert sich für HKM Halbfinalrunde

Souverän und ohne Punktverlust hat sich die U11 des SV Rheinbreitbach für die Halbfinalrunde der diesjährigen Hallenkreismeisterschaften qualifiziert.

In 9 Spielen gab es 9 Siege. Nach den zwei Vorrunden-Turnieren erreichte man Platz 3 von 70 Mannschaften und darf am 2. Februar um den Einzug ins Finalturnier spielen.

Bei der 2. Runde am vergangenen Samstag in Waldbreitbach wurde man seiner Favoritenrolle als Leistungsklassen-Mannschaft vollends gerecht. Nach vier Spielen standen 21:2 Tore und 12 Punkte auf der Haben-Seite.

Eine der Stärken der SVR-U11 ist die Torgefährlichkeit aller Mannschaftsteile: Jeder der 9 Spieler des Kaders durfte sich in die Torschützenliste eintragen.

Screenshot 2020 01 20 E Junioren nach Runde 2 200120 1 pdf
Die Top 8 nach den beiden Vorrunden.

Das alles macht Mut für die kommenden Aufgaben, auch wenn es die zugeloste Halbfinal-Gruppe in sich hat: Mit Linz und Neuwied stehen zwei direkte Konkurrenten der Leistungsklasse auf dem Programm. Ein Blick auf die Quali-Tabelle der HKM zeigt, wie stark diese Gegner auch in der Halle einzuschätzen sind.

Am 2. Februar geht es in Linz weiter. In der 6er Gruppe des Halbfinals qualifizieren sich die ersten beiden für das Finalturnier am 15. März. Doch auch schon jetzt ist die Hallensaison ein voller Erfolg. Den 17. Platz des letzten Jahres sollte man nochmal verbessern können. Und wer weiß, was noch geht...