Das Team 2019/2020 E 1-Junioren (Jahrg 2009/2010)















Kader:
o.v.l.: Trainer Sascha Gaul, Fynn Harwardt, Adrien Käferstein, Oskar Schmiede, Justus Meyer, Jonathan Kämper, Hendrik Gaul, Trainer Christian Körnig
u.v.l: Florian Geissen, Jonas Herzog, Moritz Wild, Jan Bete, Ege Ucma, Philipp Kelm, Cedric Lang, Akin Tekin
unten eingeblendet: Timon Sandkühler

Trainingszeiten:     montags 17:30 -19:00 Uhr und mittwochs 17:30 - 19:00 Uhr

Kontakt:               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                              
Sascha Gaul           0179 6736446

Spielplan E 1-Junioren Leistungsklasse

Tabelle E-Jun Leistungsklasse


Das Team 2019/2020 E 2-Junioren (Jahrg 2009/2010)

















Kader:
Aslan Güngör, Ben Kolritsch, Benoît Käferstein, Erik Meisenbach, Felix Kirschbaum, Felix Neuber Watts, Henrik Köhler, Jona Bornheim, Kamyar Shirani, Kenan Abay, Louis Daglis, Nicholas Rabus, Nik Finkbeiner, Noel Ali Vurgun, Tomislav Martic

Trainingszeiten:    Trainingszeiten:    Montags und Mittwochs 17:00-18:30 Uhr 

Kontakt:               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Patrick Kirschbaum  0170 5476390

Chris Eschweiler       0170 5462030

Spielplan E 2-Junioren Kreisstaffel 5

Tabelle E-Jun Kreisstaffel 5

U11 mit Sieg in die Rückrunde gestartet

Mit sehr guten Ergebnissen der Vorbereitung im Rücken, startete die U11 des SVR vergangenen Samstag gegen den TuS Ahrbach in die Rückrunde der E-Leistungsklasse.

"Mehr Punkte holen, als in der Hinrunde", so Trainer Sascha Gaul über das erklärte Ziel zum Start in die Rückrunde. Mit Ahrbach kam das Team, welches in der Hinrunde nur einen Sieg verbuchen konnte: Gegen den SVR.

Entsprechend motiviert war das Team, um dies Zuhause nun umzudrehen. Den Tabellenstand im Kopf, ging es in das Spiel und es zeigte sich schnell, ob man in der Kreisliga, Oberliga, Bundesliga oder Champions League spielt: Man sollte den Gegner niemals unterschätzen.

u11 ahrbach 03 3030
Hoffnungsfrohe Gesichter vor dem Spiel: Die U11 des SVR in Erwartung des Sportgrußes des Gegners.

Nach 5 Minuten zeichnete sich zunächst ein torreiches und doch nicht so einfaches Spiel ab: Der Gast aus Ahrbach führte 2:1 und hatte auch bereits schon nach 2 Minuten 1:0 geführt. Es drohte ein ähnlicher Spielverlauf wie im Hinspiel, welches ja 2:3 verloren ging.

Ähnlich auch deshalb, da man optisch, chancentechnisch und spielerisch erneut das bessere Team war. Man rettete sich mit einem 2:2 in die Halbzeit.

Nach entsprechender Ansprache des Trainers ging es in Durchgang zwei. Auch wenn es in der Abwehr dem Gegner noch ab und zu wieder unnötig leicht gemacht wurde, sich Torchancen zu erarbeiten, agierte das Team nun aufmerksamer.

Die einzige Schwäche waren dann eher die unzählig ungenutzten Torchancen, so dass es am Ende verdientermaßen 4:2 für den SVR stand. Kompliment an dieser Stelle an den Gegner aus Ahrbach, der sich sicherlich nicht wie ein Tabellenletzter präsentierte und niemals aufgab.

Am kommenden Wochenende geht es in Montabaur daran, den positiven Start auszubauen und weitere Punkte zu sammeln.

Für den SVR spielten: Jan, Florian, Jonathan, Oskar, Julian, Akin, Hendrik, Ege, Moritz, Justus und Jonas.

Tore: 1:1, Moritz (4.), 2:2, Hendrik (20.), 3:2, Moritz (34.), 4:2, Akin (46.)

PICOS kleidet unsere U11 neu ein

Dank eines großzügigen Sponsorings der PICOS Grafik GmbH aus Rheinbreitbach durften sich die Spieler der U11 des SVR über neue Trainings-Pullover, Rucksäcke und Polo-Shirts freuen.

picos 1 echo

Beste Ausstattung dank PICOS: Die neuen Trainings-Pullover, Polo-Shirts (hier zu sehen bei Jonas unten, 2. von rechts) und Rucksäcke mit Initialen kommen bei den Jungs Super an!

Möglich gemacht hatte dies ein Kontakt der Spielerelternschaft, nachdem man zusammen lange Zeit nach einem passenden Partner gesucht hatte. "Danke an PICOS für die tolle Unterstützung meines Teams", so Trainer Sascha Gaul. "Nur wenn lokale Firmen wie PICOS helfen, ist so etwas möglich", so Gaul weiter.

Doch auch nicht zuletzt der tolle Einsatz der Eltern und auch Kinder bei der Suche nach einem Sponsor führten letztlich zu dieser tollen Unterstützung der in der Leistungsklasse spielenden U11. Danke!