B-Juniorinnen erfolgreich gegen Kruft

Mit dem TV Kruft trafen die B-Juniorinnen an diesem Spieltag auf einen bisher unbekannten Gegner. Ein Blick in die Tabelle ließ auf ein eher leichtes Spiel schließen, doch solche Rechnereien gehen manchmal selbst in der Bundesliga nach hinten los. Deswegen hatte sich die Mannschaft vorgenommen sich auf ihr eigenes Spiel zu konzentrieren und die eingeübten Spielzüge durchzuziehen.

Die erste Halbzeit zeichnete sich vor allem durch eines aus: Ballbesitz für den SVR! Viele Pässe wurden abgefangen und sofort in eigene Angriffe umgewandelt. Auch gefährliche Pässe in den Krufter Strafraum gab es einige, nur der krönende Abschluss wollte sich nicht einstellen.
So versuchten sich Alex, Lena, Maylin und Lilou am Führungstreffer, doch der erste Durchgang verlief torlos.

Die Gastgeber ließen sich aber die Zuversicht nicht nehmen, und nahmen sich in der Pause vor, noch mehr Gas zu geben, um das ersehnte Tor zu schießen und die Punkte zu sichern.
Nach 10 Minuten gelang es dann Neuzugang Nele, die bisher eine starke, laufintensive Partie machte, den Ball im Tor des TV Kruft zu versenken. Zuvor hatte sie gut nachgesetzt und die Verteidigerin und die Torhüterin unter Druck gesetzt und das Leder so ins Netz "gezwungen". Jubel und Erleichterung waren auf und neben dem Platz groß, wartete man doch schon über 50 Minuten auf einen Treffer!
Der Knoten schien geplatzt und als Lena sich das nächste Mal den Ball im Halbfeld zurecht legte, versenkte sie ihn aus 20 Metern direkt unter der Latte, 2:0.
Auch Alex, die schon viele Bälle erkämpft hatte, spielte jetzt freier auf und tankte sich immer näher ans Tor der Gegner.
Am Ende konnte sie drei Treffer vermelden, die sie alle mit viel Ruhe an der Torhüterin vorbeischob. So belohnte sie ihre Leistung mit einem lupenreinen Hattrick, Glückwunsch!

Fazit des Trainers: die Mannschaft hat super gespielt und sich bis zum Ende angestrengt. Viele Spielzüge wurden aus den Trainingseinheiten übernommen und haben zum Erfolg geführt.
Für den nächsten Gegner, Neuwied, werden wir noch ein Schippchen drauf legen müssen, aber das Potential dafür haben alle!
Vielen Dank an Laura, die uns heute im Tor ausgeholfen hat!


b maedchen 11 22