C-Juniorinnen unterliegen Andernach

Andernach - SVR 0:6 (0:2)

 
Mit hohem körperlichen Einsatz verteidigten die Gastgeber jeden Zentimeter auf dem Platz. Darauf mussten sich die C-Juniorinnen des SVR erstmal einstellen, und beschränkten sich zunächst auf die Verteidigung des eigenen Tores, das von Aushilfstorwärtin Lilou gehütet wurde.

Das funktionierte bis zur 15. Minute, als die gegnerische Mittelfeldspielerin frei zum Schuss kam und aus 10 Metern abzog, 1:0. Kurz danach gelang den Andernachern das 2:0, bevor unsere Mädchen wieder konsequent verteidigten und diesen Zwischenstand bis zur Halbzeit hielten.

Vom Einsatz der Gegner zuerst beeindruckt, nahm man sich nun vor, dagegen zu halten und, wenn möglich, die zwei Tore aufzuholen.
Doch die Gastgeber arbeiteten konsequent und liessen nur wenige Aktionen des SVR  zu, so dass der Anschlusstreffer ein Wunsch blieb, den man sich im nächsten Spiel erfüllen muss.
Im Gegenzug wurde Lilou, die viele Bälle stark parierte, nicht verschont, und musste den Ball noch viermal aus dem eigenen  Netz holen, Endstand 6:0.
Es  wird härter und schneller gespielt in der C-Jugend und körperliche Fitness ist ein wichtiger Faktor! Ein Umstand, den die ein oder andere noch verinnerlichen muss, und an dem wir in den nächsten Trainingseinheiten intensiv arbeiten werden. Bis uns dann hoffentlich auch einmal der (Tor-) Erfolg winkt...