Das Team 2021/2022 3.Herren














Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Christian Schlüter 0151 55559522

Herren Kreisliga D Nordwest Spielplan 2021/2022

Tabelle Herren 3

Unglückliche Niederlage im Derby

SV Rheinbreitbach III - FC Unkel 80 1:4 (1:0)

Zum ersten Heimspiel der Saison begrüßte die dritte Mannschaft des SV Rheinbreitbach am Samstag Abend zum Derby den FC Unkel 80. Bei bestem spätsommerlichen Fussballwetter und vor fast ausverkauftem Haus wollten die Rot-Weißen den Auftaktsieg aus der Vorwoche bestätigen und den nächsten Dreier einfahren. Der erneut neu formierten Heimmannschaft um Kapitän und Aushilfskeeper Marius Adenauer stand eine erfahrene und spielstarke Unkeler Mannschaft gegenüber (auf Korfsche Fussballgötter musste bei der Gastmannschaft wie zu erwarten war verzichtet werden). Nach anfänglichem Abtasten erspielte sich die Dritte im Verlaufe der ersten Halbzeit deutliche Vorteile und kam aus einer sicheren Defensive heraus zu einer Reihe von Torchancen. Eine dieser Gelegenheiten nutze nach einer schönen Passstafette Freddy Blass gekonnt zum umjubelten 1:0 (28'). Bei einer effektiveren Chancenverwertung hätte diese Führung zur Pause durchaus auch höher ausfallen können. Die größte Chance der Gäste entschärfte der stürmende Innenverteidiger mit Torwarttalent, in dem er mit einer starken Reaktion den Versuch des Gastes ans Gebälk lenkte. Nach der Pause und einigen Wechseln war der Spielfluss der Heimmannschaft jedoch dahin, und das nutzte die alternde aber spielstarke Offensive des Gastes gnadenlos aus. Innerhalb von 15 Minuten (57' - 72') stellte der FCU auf 1:4 und entschied so die Partie vorzeitig. Danach übernahm die Dritte zwar, wie über weite Strecken der Begegnung, das Kommando, aber es fehlte weiter an der berühmten Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. So pfiff der umsichtige Schiedsrichter Jörg Niebergall nach 90 Minuten die Partie ab.

Die nächste Möglichkeit auf Punkte bietet sich bereits am Freitag Abend, wenn der SVR III bei der Zweitvertretung der SG Feldkirchen zu Gast ist. Anpfiff ist 20:00 Uhr in Hüllenberg.


Tor: Frederik Blass (28')
es spielten: Marius Adenauer, Alexander Fres, Maximilian Weber, Karl Philip Groß, Christian Schlüter, Martin Schlüter, Sven Eimermacher, Paul Bröker, Jannis Franke, Freddy Blass, Freddy Staß, Freddy Wirz, Julian Schmitz, Theo Kampler, Maxime Geller
20200913 SVR3 FCU 220200913 SVR3 FCU

Dritte startet erfolgreich in die neue Saison

HSV Neuwied II vs. SV Rheinbreitbach III 0:2

Mit einem 2:0 Auftaktsieg gegen die Zweitvertretung des HSV Neuwied startet die 3. Mannschaft des SVR in die Saison 2020/21.
Wie sich zeigen sollte, war der bekannt ausgereifte Trainingsplan in der Vorbereitung, mit 2 Spielen (ein Sieg und eine Niederlage) und ohne ein gemeinsames Training, genau die richtige Vorbereitung auf die neue Saison.
So startete man ausgeruht, vielleicht etwas zu ausgeruht, in die Partie. Die Rot-Weißen kämpften mit einigen Anlaufschwierigkeiten in den ersten Minuten der neuen Spielzeit und mussten der Heimmannschaft ein paar Tormöglichkeiten zulassen. Doch wurden diese clever durch das neue Inneverteidigerduo Sven Eimermacher und Neuzugang Paul Bröker wegverteidigt. Man merkte der Mannschaft insbesondere das schwer zu bespielende Geläuf an, welches auf beiden Seiten kaum eine kontrollierte Passstafette zulassen sollten. Folglich konnte man die erste Halbzeit getrost mit den kreisligabekannten Worten "hoch und weit bringt Sicherheit" und "klare Bälle hinten raus" beschreiben und man ging mit einer gerechten Nullnummer in die Pause. Man konnte noch nicht ahnen, dass der entscheidene Mann des Spiels in der ersten Hälfte das Spiel noch vom Seitenrand verfolgen musste.
Nach der Pause sollte sich die Partie deutlich zugunsten der Rot-Weißen wenden. Mit der Einwechslung des flinken Flügelflitzers Maik Iser und Stürmer Frederic Wirtz wurde der Gegner frühzeitig unter Druck gesetzt, Fehler provoziert und einige gefällige Kombinationen herausgespielt. So war es in der 50. Mintue auf Vorarbeit von Game-Changer Maik, Theo Kampler der sich stark durchsetzte und zur verdienten Führung einnetzte. Und weil diese Kombination so gut klappte, legte Theo Kampler in der 63. Minute in exakt gleicher Kombination durch einen schönen Heber das 2:0 nach. Nun hatte man das Spiel fest im Griff. Hätten sich die rot-weißen Stürmer nicht gegen die maßgerechten Vorarbeiten des quirligen Maik Isers gewehrt, hätte auch noch das eine oder andere Tor folgen können. Der Rest der Partie ist schnell erzählt: Mit Lucas Göckeler ein sehr souveräner Keeper hinten drin, viel Auge in der Verteidigung, um die gegnerischen Angriffe wegzugucken und ein quentchen Glück. Mehr braucht es in der Kreisliga nicht, um einen 2-Tore-Vorsprung über die Zeit zu bringen. So steht ein am Ende viel umjubelter 2:0 Sieg zum Start in die neue Saison zu buche.

Am 2. Spieltag begrüßt die Dritte zum ersten Heimspiel der Saison den FC Unkel. Das Derby steigt am Samstag den 12.09. in der heimischen Westerwaldarena, Anpfiff 19:00 Uhr.

Es spielten: Lucas Göckeler, Alexander Clauß, Maxime Geller, Sven Eimermacher, Kilian Meurer, Frederik Staß, Paul Bröker, Martin Schlüter, Theo Kampler, Julian Schmitz, Alex Fres, Frederic Wirz, Joshua Giannakoudis, Maik Iser
Tore: Theo Kampler (50., 63.)

20200906 HSV2 SVR3