Punkteteilung der Dritten im ersten Heimspiel

SV Rheinbreitbach III - SG St. Katharinen/ Vettelschoss III 0:0 (0:0)

Am späten Mittwoch Abend traf die Drittvertretungen des SVR und auf die SG St. Katharinen/ Vettelschoss III zum ersten Heimspiel der Saison. Mit dem Sieg im Derby gegen Linz im Rücken wollte man auch auf heimischen Grund Punkte aufs Konto bringen. Aufgrund zahlreicher Urlaubsrückkehrer konnte man auf einen breitaufgestellten Kader zurückgreifen, und so durfte man u.a. mit Atif einen erfahrenen Fussballvirtuosen in den Reihen der Rot-Weißen begrüßen. 
Zu Spielbeginn machte die Elf rund um Kapitän und Torjäger vom Dienst Marius schnell klar, dass sie die Punkte in der Westerwaldstraße behalten wollen. Man kam immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor, konnte die kompakt stehende Abwehrreihe der Gastmannschaft aber nicht zwingend in Verlegenheit bringen. Die beste Einschussgelegenheit der ersten Hälfte hatte Jannis Riznar, der knapp am Pfosten scheiterte. Zum Ende des ersten Spielabschnitts wurde die Begegnung immer zerfahrener und beide Seiten waren froh, dass zum Pausentee gepfiffen wurde. In der zweiten Hälfte bot sich ein ähnlich dominantes Bild der Dritten, ohne jedoch spielerische Glanzlichter den zahlreich erschienenen Zuschauern bieten zu können. Spielerisch hätte man manchmal meinen können man befinde sich in der untersten deutschen Spielklasse ... Zum Ende der Partie boten sich jedoch durch den torhungrigen Kapitän mit einem Distanzschuss knapp über das Gebälk und einem sehenswerten Kopfball mit anschließender starker Parade des Gästekeepers noch gute Möglichkeiten. Die weiteren Chancen wurden entweder durch die tiefstehende Sonne, das hohe Gras, den starken Gegenwind oder andere schwerwiegende Gründe nicht genutzt. Am Spielfeldrand wurde schon gemunkelt, man hätte noch drei Stunden weiterspielen können und es wäre beim torlosen Remis geblieben. Und so pfiff der umsichtige Schiedsrichter Hans Werner Bald bei Stande von 0:0 ab und beide Mannschaften nahmen jeweils einen Punkt mit auf die Heimreise.
Getrübt wurde das Ergebnis leider durch eine schwerwiegende Verletzung unseres Game-Changers Maik, der bis zum Winter ausfallen wird. Gute Besserung, Maik!

Tore: Fehlanzeige
WhatsApp Image 2021 08 31 at 10.49.50WhatsApp Image 2021 09 04 at 10.32.56WhatsApp Image 2021 09 04 at 10.32.58