Das Team 2021/2022 1.Herren














Kader der Saison 2021/2022, Kreisliga B Nord


Hinten v. links: Lars Steffens, Moritz Hillebrand, Tobias Ruch, Tim Butter, Kai Ewers, Lorenz Gaupp
Mitte v. links: Ulrich Weiske (Betreuer), Michael Maihöfer (Betreuer), Christopher Wester, Severin Wallek, Valentin Deck, Stefan Flother, Christian Henseler, Marcelo Pereira-Barbosa, Gerd Hartmann (Trainer), Ahmet Celik (Co-Trainer)
Vorne v. links: Konstantin Salz, Florian Schneider, Michael Boendgen, Leon Steiner, Adrian Glos, Andrej Baumstark

Es fehlen: Udo Hillebrand (Co-Trainer), Claudio Andrade Costa, Florian Auras, Pablo Hartmann, Konstantin Kölle, Yannick van Eckeren, Nicklas Kühn

Trainingszeiten:
   Dienstag  19:30-21:00 Uhr und Donnerstag 20:00-21:30 Uhr

Kontakt:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.facebook.com/SV-Rot-Weiß-Rheinbreitbach-384665491563507/

Gerd Hartmann  0171 8334423

Herren Kreisliga B Nord Spielplan 2021/2022

Tabelle

Erste gewinnt weiteres Derby !


SV Rheinbreitbach-FV Erpel 2:1 (1:0)

Am Freitag den 04. Oktober hieß es wieder Derby Time gegen den FV Erpel in der Westerwaldstraße.
Die Elf von Trainer Manuel Malacho wollte den Aufwind der letzen Heimspiele direkt von Anfang an mit in die Partie nehmen und dies gelang sehr gut. Der SVR wirkte sehr konzentriert und fokussiert und spielte sich so bereits in der Anfangsphase viele Chancen heraus. In der 8 Minute gelang es Luciano Russo, einen sehr genauen Abstoß von Michael Boendgen per Kopf zur verlängern, welchen Luigi Falsone eiskalt per Direktabnahme in das generische Tor platzieren konnte. Durch das gute Stellungspiel gelang es den Gästen aus Erpel nicht, sich klare Chancen zu erarbeiten und man wusste sich nur oft mit langen Bällen zu helfen, die allerdings meistens von der Abwehr abgefangen werden konnten. Stephan Flother, der für den verletzen Christian Henseler in die Startelf rückte, konnte sehr mit seiner Zweikampfstärke überzeugen. An ihm und dem Rest der Abwehr war heute kein vorbei kommen.
Der SVR erarbeitete sich weiterhin viele Torchancen, doch man scheiterte meistens am Torwart oder dem Aluminium.
Hellwach kamen die Rheinbreitbacher aus der Halbzeit und in der 50 Minute konnte Luciano Russo dieses mal nach vorarbeit von Luigi Falsone das 2:0 erzielen.
Man merkte in der gesamten Mannschaft, dass man unbedingt die 3 Punkte zu Hause lassen wollte und ließ den Erpeler Spielern nicht viele Chancen ins Spiel zu kommen .
In der 90. Minute wurde es dann nochmal unnötig spannend, in dem man nach einer Ecke den 2:1 Anschlusstreffer kassierte . Kurz darauf rettete der Torwart Michael Boendgen mit einer grandiosen Parade auf der Linie dem SVR die 3 Punkte .
Kurz darauf pfiff dann der Schiedsrichter die Partie ab .
Durch Kampf, Leidenschaft und einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte die Malacho Elf somit den nächsten Sieg einfahren und bleibt somit ungeschlagen.
Am Mittwoch geht es im nächsten Flutlichtspiel gegen zu Hause gegen den FV Rheinbrohl!

Es spielten: Michael Boendgen, Stephan Flother, Marcelo Barbosa, Lars Steffens, Christopher Wester (Yannick van Eckeren), Tobias Hebling, Luciano Russo, Luigi Falsone (Moritz Hillebrand), Jonas Kuhn, Kai Ewers (C), Lorenz Gaupp ( Florian Schneider)

Erste bleibt weiterhin ohne Punktverlust!

SV Rheinbreitbach -SV Rengsdorf 4:0 (1:0)

Am dritten Spieltag der Kreisliga B spielte man im Freitagabendspiel gegen den punktgleichen Sportverein aus Rengsdorf. Die Mannschaft aus Neuwied zeigte von Beginn an eine couragierte Leistung und war hellwach. So konnte man nach nur 15 Minuten von Glück sprechen, dass ein Ball des Aussenspielers nur an die Latte ging. Die Gäste blieben am Ball und versuchten immer wieder gefährlich vor das Tor zu kommen. Doch der SVR nahm die Brust hoch und konnte durch einen traumhaften Pass in die Schnittstelle, den Kai Ewers verarbeitete und auf Adrian Purowski querlegte, einschieben! In der Folge hatte man gleich 2 mal nach einer Ecke Glück, bei der man zunächst aus dem Gestocher heraus klären konnte und dann nach bärenstarker Parade durch unsere Nummer 1 Michael Boendgen. Zum Ende der Halbzeit hin wurde man stärker und konnte das 1:0 verwalten.
In der zweiten Halbzeit sollten unsere Rot-Weißen zeigen, dass die Punkte heute in Rheinbreitbach bleiben. Nach wunderbarem Pass in die Tiefe nahm der eingewechselte Luigi Falsone das Tempo mit, umkurvte den Torwart und schob lässig zum 2:0 ein! Jetzt wollte die Heimmannschaft mehr uns spielte auf das dritte Tor. Nachdem Fabrizio Chiappin zunächst noch per Freistoss knapp scheiterte, konnte er beim zweiten Versuch zeigen, dass er es besser kann. Aus zentraler Position schnibbelte er das Leder traumhaft unter die Latte! Den Schlusspunkt setzte wiederrum Luigi Falsone und schob zum 4:0 Endstand ein!

Nächste Woche geht es auswärts gegen Melsbach, wo man mit einer weiteren konzentrierten Leistung den nächsten Dreier einfahren möchte.

Es spielten: Michael Boendgen, Konstantin Salz, Marcelo Barbosa, Christian Henseler, Fabrizio Chiappin, Christopher Wester, Luciano Russo (Tobias Ruch), Adrian Purowski (Luigi Falsone), Jonas Kuhn (Yannick van Eckeren), Kai Ewers (C), Lorenz Gaupp