Senioren fahren deutlichen Heimsieg ein!


SV Rheinbreitbach - SSV Bad Hönningen 7:1 (3:0)

Das erste Spiel der Rückrunde wurde für unseren Rot-Weißen auf Donnerstag den 08.11.18 vorverlegt. Die Heimelf zeigte von Anfang an, dass es an diesem Abend nur einen Sieger geben kann. Nach einem schönen Angriff von Tobias Ruch auf Alessandro Canu folgte einen Flanke in den 16er, wo Kai Ewers den Ball wuchtig ins Tor zum 1:0 in der 13. Minute beförderte. Kurze Zeit später in der 21. Minute nach Querpass auf Ahmed Celik, konnte der SVR durch einen schönen Flachschuss das 2:0 erzielen.
Daraufhin hatte Bad Hönningen die erste klare Gelegenheit die auch direkt zu einem vermeintlichen Elfmeter führen sollte.
Der Hönninger Spieler trat an und Boendgen hielt sensationell ! Die Malacho-Elf sorgte mit dem 3:0 wiederum durch einen Schlenzer von Ahmed Celik für den 3:0 Pausenstand.
Nach Wiederanpfiff sollte es nicht lange dauern ehe man auf 4:0 erhöhen konnte.
Nur eine Minute später der nächste Grund zum Jubeln , als sich auch Lars Steffens in die Torjägerliste eintragen durfte.
20 Minuten vor Schluss wurde der Gegner zum unfreiwilligen Torschützen als er eine Flanke ins eigene Tor köpfte, das 6:0.
In der Folge war man mit dem Kopf schon am Spielende und leistete sich einige kleine Fehlpässe. Die unaufmerksame Phase nutzte der SSV und erzielte den vermeidbaren Anschlusstreffer. Den Schlusspunkt setzte Alessandro Canu in der 84. , als er den Ball aus über 20 Metern ins Tor donnerte.

Das Ergebnis ist für unsere Elf ein schöner Erfolg. Auf diesen drei Punkten kann man für den Rest der Rückrunde aufbauen, denn heute war man engagiert und nutzte die Überlegenheit gut aus.

Für den SVR spielten : Boendgen , Flother, Salz, Ewers (C) (Hillebrand) , Chiappin, Van Eckeren, Barbosa, Ruch (Russo), Steffens, Celik (Kuhn), Canu