Hartmann-Elf zeigt Charakter im Verfolgerduell!

SV Rheinbreitbach - VFL Oberlahr/

Flammersfeld 4:2 (0:1)

Nach langer Zeit trat die Erste mal wieder zu gewohnter Zeit um 14:30 in der Westerwaldarena zum Spieltag an. Gegner war der VFL Oberlahr, der vor dem Spiel mit 2 Punkten mehr als direkter Verfolger der Rheinbrohler platziert war. 

Gleich zu Beginn zeigte man spielerisch durchaus, warum man mit 5 Siegen in Serie angetreten war. Das Selbstbewusstsein stimmte und doch war es einer dieser Tage an denen es in den entscheidenden Momenten an Entschlossenheit vor dem Tor fehlte. Kurz vor der Pause hätte es bereits mindestens 2:0 stehen können. Stattdessen gelang es dem VFL, durch einen unhaltbar abgefälschten Schuss aus spitzem Winkel in Führung zu gehen.

Nach der Pause drehte man mächtig auf, und konnte sich in Minute 59 nach toller Ball von Adrian Glos auf Andrej Baumstark mit dem 1:1 belohnen! Doch gleich im Gegenzug erlitt man den nächsten Rückschlag, als man die erneut schnelle Umschaltbewegung der Gäste unterschätzte und den entscheidenden Schritt zu spät kam. In der 70. Minute wurde man ungestüm im 16er zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter vergab der SVR allerdings kläglich. 10 Minuten später belohnte sich Adrian Glos für sein enormes Anlaufen auf die Abwehr und versenkte einen versuchten Pass des Gegners per Abpraller direkt im Tor! Jetzt war man heiß wie Frittenfett. Dieser Ehrgeiz  führte zum selben Szenario wie in Minute 70. Zum Entsetzen der Zuschauer vergab man auch diesen Elfmeter leichtsinnig…Nichtsdestotrotz wären hier alles andere als 3 Punkte bitter gewesen. Die wurden nur 3 Minuten später greifbar gemacht. Eine perfekte Flanke von Florian Schneider auf Andrej Baumstark erlöste den SVR und machte das 3:2 perfekt. Kurz vor Schluss versiegelte Adrian Glos das Ergebnis mit einem gechipten Ball über den Torwart zum 4:2 Endstand! Abpfiff! Was für ein Spiel…

Die Elf um Trainer Gerd Hartmann bleibt damit auch im 6. Spiel in Folge ungeschlagen und zieht am heutigen Gegner vorbei auf Platz 2! Am nächsten Sonntag steht mit dem FV Erpel das langersehnte Derby auf dem Programm. Anpfiff ist um 14:30 in Erpel „op de Kipp“. Hier brauchen wir tatkräftige Unterstützung, also kommt und feuert uns an!