Erste muss erste Niederlage der Saison einstecken

Am 4.Spieltag reiste man nach Rengsdorf zum Auswärtsspiel. Dort verlor man letzte Saison sein einziges Spiel. Auch dieses mal sollte es für den SVR eine schwierige Angelegenheit werden. In der ersten Halbzeit waren beide Teams nicht sehr stark. Dennoch schaffte man es nach circa 25 Minuten, nach schöner Flanke von Tim Butter durch einen Kopfball von Moritz Hillebrand in Führung zu gehen. Wenige Minuten später erzielten die Rengsdorfer den 1:1 Ausgleich, der gleichzeitig der Pausenstand war. In der 2.Hälfte fand man keine Mittel, um den Gegner unter Druck zu setzen. So wurden gefährliche Aktionen unsererseits am Strafraum abgefangen. Im Gegenzug hatte man gleich 3 mal Glück, als der Rengsdorfer Stürmer den Ball frei vor dem Tor nicht unter bringen konnte. In den letzten Minuten spielte man offener und hatte mit zwei Alu-Treffern doppelt Pech. In der Nachspielzeit wurde die offensive Spielgestaltung durch einen Konter eiskalt bestraft und man verlor sein erstes Spiel der Saison mit 2:1.

Die Leistung heute entsprach nicht dem Anspruch der Mannschaft. Jetzt heißt es Mund abwischen, denn nächste Woche Sonntag geht es zu Hause weiter gegen die SG aus Ellingen, wo die nächste schwere Aufgabe wartet.