Das Team 2021/2022 1.Herren














Kader der Saison 2021/2022, Kreisliga B Nord


Hinten v. links: Lars Steffens, Moritz Hillebrand, Tobias Ruch, Tim Butter, Kai Ewers, Lorenz Gaupp
Mitte v. links: Ulrich Weiske (Betreuer), Michael Maihöfer (Betreuer), Christopher Wester, Severin Wallek, Valentin Deck, Stefan Flother, Christian Henseler, Marcelo Pereira-Barbosa, Gerd Hartmann (Trainer), Ahmet Celik (Co-Trainer)
Vorne v. links: Konstantin Salz, Florian Schneider, Michael Boendgen, Leon Steiner, Adrian Glos, Andrej Baumstark

Es fehlen: Udo Hillebrand (Co-Trainer), Claudio Andrade Costa, Florian Auras, Pablo Hartmann, Konstantin Kölle, Yannick van Eckeren, Nicklas Kühn

Trainingszeiten:
   Dienstag  19:30-21:00 Uhr und Donnerstag 20:00-21:30 Uhr

Kontakt:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.facebook.com/SV-Rot-Weiß-Rheinbreitbach-384665491563507/

Gerd Hartmann  0171 8334423

Herren Kreisliga B Nord Spielplan 2021/2022

Tabelle

Herren drehen in Halbzeit 2 auf !

SV Rheinbreitbach - SG Ellingen II 4:0 (1:0)

Heute ging es bei bestem Kaiserwetter zu Hause gegen die Zwote der SG aus Ellingen. Nach ersten Torannäherungen unserer Mannschaft gelang es Severin Wallek in der 15.Minute, den Ball nach kurz ausgeführter Ecke aus spitzem Winkel durch die Beine des Torwarts zu schieben und so der Rolle des Favoriten gerecht zu werden. Danach bestimmte man zwar das Spielgeschehen, verpasste es allerdings frühzeitig auf 2:0 zu stellen. Stattdessen konnte sich der SVR kurz vor der Pause bei seinem Keeper Michael Boendgen bedanken, der eine hundertprozentige Torchance des Gegners bärenstark abwehrte! Den Jungs war klar, dass im zweiten Spielabschnitt eine Leistungssteigerung von Nöten war.

Der zweite Durchgang startete sehr unglücklich. Nach fünf gespielten Minuten verletzte sich unsere Nummer 1 Michael beim Aufprall auf den Boden am Finger. Ein erster Anblick des in alle Himmelsrichtungen  stehenden kleinen Fingers brachte schnell Gewissheit, es ging nicht weiter… Auf diesem Wege Gute Besserung!! Da dem SVR kein Ersatztorwart zur Verfügung stand, stellte sich Kai Ewers uneigennützig als Kapitän und heimliches Torwarttalent zwischen die Pfosten und machte einen souveränen Job! In der 65. Minute legte man wunderbar zum 2:0 nach. Adrian Glos tankte sich als gewohnte Dampfmaschine durch den Sechzehner und legte dann ganz stark auf Florian Schneider zurück, der zum 2:0 einschoss. Nachdem die Hartmann Elf  lange Zeit die Zwei-Tore-Führung verwalte, sollte der eingewechselte Stephan Flother alias „Nussi“ die Arena zum tobenden Applaus verleiten. Stephan setzte im Strafraum nach und knallte den Ball mit einem Aussenrist-Volley-Kunstschuss eindrucksvoll ins lange Eck. Kurz vor Toreschluss belohnte sich dann auch Adrian Glos mit einem hochverdienten Treffer, als er einen Rückpass des Gegners reaktionsschnell abfing und zum 4:0 Endstand einschob. 

Die Erste macht somit ihre Hausaufgaben und setzt die Siegesserie fort. Trotz der immer besseren Tabellensituation steht der SVR am Samstag, 30.10 um 17:00 auswärts in Melsbach vor einer sehr schweren Aufgabe. Kommt mit und feuert uns an! 

 

Erste behält in umkämpftem Derby die Oberhand!

C10CBC2D 25CA 4092 83BE D5B8F5E37C6D

FV Erpel - SV Rheinbreitbach 1:2 (1:2)

An einem sonnigen Sonntag Nachmittag stand für den SVR das heiß ersehnte Derby in Erpel auf dem Programm. Spielte bereits zuvor unsere Zwote gegen die Reserve der Erpeler, so war eine zuschauerreiche Begegnung zu erwarten. Das Spiel gestaltete sich Anfangs noch sehr verhalten, da beide Mannschaften einen Rückstand vermeiden wollten. Mit den heimischen Fans im Rücken gelang es dennoch zuerst dem FV durch einen sehr schön platzierten Kopfball unter die Latte von Ex-Rheinbreitbacher Andreas Korf, in Führung zu gehen. Abermals sah unsere Defensive im Luftduell alt aus. Doch Rückstände war man in dieser Saison bereits gewohnt. Die Antwort hatte man parat. Nur 10 Minuten später konnte man nach einer Druckphase durch Kai Ewers, der den Ball freistehend perfekt aus 15m einschob, ausgleichen! In der 39.Spielminute löffelte dann Andrej Baumstark mit ein bisschen Glück, aber auch viel Präzision aus fast identischer Position den Ball in die lange Ecke! Spiel gedreht! 

In der zweiten Hälfte kam es wie erwartet zum engen Schlagabtausch. Immer wieder gingen die Erpeler zum Angriff über und versuchten mit aller Kraft, auszugleichen. Der SVR verpasste es dabei, 2 gut herausgespielte Kontersituationen zu vollenden. Trotz dieser kleinen Fahrlässigkeit stand die Abwehr unserer Rot-Weißen in Halbzeit 2 wie ein Bollwerk und ließ auch dank unseres Torwarts Michael Boendgen der immer hellwach agierte, nichts mehr zu! Schluss!

Der SVR erarbeitet sich somit Sieg 7 in Serie und festigt sich Stück für Stück im oberen Tabellenbereich. Die aktuell sehr positive Entwicklung der Jungs macht vor dem Hintergrund des Anfangs unglücklichen Saisonstarts Lust auf Mehr! Am Sonntag, den 24.10, um 14:30 steht die SG aus Ellingen auf heimischem Kunstrasen auf dem Programm, hoffentlich wie immer supportet von euch!

#Derbysieger#Siegesserie#immerweiter#nurdersvr