SVR Damen Saison 2021/2022 (Kreisliga)



















Kader:
Obere Reihe, v.l.: Tonje Kleinert, Charlotte Hutter, Inga Wienzeck, Ulrike Vienenkötter, Katrin Holzapfel (Elternzeit), Chiara Leven

Mittlere Reihe: Ejmen Celik (Trainer), Johanna Besgen, Louisa van Eckeren, Josephine Staaden, Greta Claßen, Jutta Federhen, Vivien Baumung

Untere Reihe: Nicole Simon, Teresa Tafel (Spielführerin), Yasmin Ünaler, Carolin Auras (TW), Michelle Düchting, Marie Thelen, Leonie Schmitz 

Es fehlen: Maike Stauf, Frederike Linser (Elternzeit), Nikola Lübbering, Rebecca Simo, Victoria Otten (Ausland), Tabea Albers (Heimat), Sarah Nekum (verletzt)

Trainingszeiten:   Mittwoch und Freitag 20:00-21:30 Uhr 
Kontakt:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Hamann  0172 6923250                                        

Spielplan Frauen Kreisliga
Tabelle Frauen Kreisliga
https://www.facebook.com/svrdamen/

100. Tor der Saison rundet Meistertitel ab im Lokalderby ab!

Frauen Kreisliga
14. Spieltag
Samstag, 02.04.2022
Kunstrasen Rheinbreitbach

SV Rheinbreitbach - SG St. Katharinen/Vettelschoß 13:0 (9:0)



Am letzten Spieltag der Saison empfing man die SG St. Katharinen/Vettelschoß. Rechnerisch war der Meistertitel zwar schon sicher, dennoch wollte man im Lokalderby nicht nur nochmal alles rausholen, sondern man hatte auch mit 87 Treffern die wenn auch unwahrscheinliche Chance, die 100-Tore-Marke zu knacken.
Was zunächst noch utopisch schien, wurde aber mit jedem Treffer der ersten Halbzeit immer erreichbarer. Nach 39 Minuten führten die Meisterinnen bereits 9:0, womit man dann auch in die Halbzeitpause ging.
Als man dann in der zweiten Hälfte der Partie auf jeden Fall noch die nötigen vier Treffer bis zu den 100 geschossenen Toren erzielen wollte, machten es die SVR-Frauen nach dem 11:0 spannend und es vergingen einige Minuten und Torchancen, bis Nicole Simon (12:0) und Nora Weinand (13:0) dann endlich ihr Team und alle Zuschauer*innen mit dem 100. Tor erlösen konnten. Zwischenzeitlich sorgte die emotionalste Einwechselung der Saison für einen Glücksmoment bei allen: Johanna Besgen betrat 2,5 Jahre nach ihrem dritten Kreuzbandriss wieder den Platz. Welcome back, Jojo! ♥️

Dieses Spiel rundete eine nahezu fehlerfreie Saison ab, in der man verdient die Meisterschaft gewinnen konnte. Der zweite Meistertitel der Geschichte der SVR-Frauen (2014 BZL, 2022 KL) wurde im Anschluss gebührend gefeiert. Natürlich hat man nun auch das Ziel, den Aufstieg in die Bezirksliga zu schaffen. Dieser wird in einer Aufstiegsrunde mit acht Teams aus beiden Kreisligen ausgespielt.

Es spielten:
Auras (TW), Federhen, Tafel (C), Thelen, Lübbering (Hutter), Düchting, van Eckeren, Claßen (Besgen), Simo (Otten), Weinand, Simon

Tore:
1:0 Düchting
2:0 Düchting
3:0 Simon
4:0 Simon
5:0 Claßen
6:0 Lübbering
7:0 Simon
8:0 Düchting
9:0 Simon
10:0 Weinand
11:0 Simon
12:0 Simon
13:0 Weinand

Nächste Woche starten dann die „Playoffs“ um den Aufstieg in die Bezirksliga. Der SV Rheinbreitbach startet am 24.04. zuhause gegen die SG Honigsessen/Katzwinkel. Anstoß ist um 17:00 Uhr.