Von wallender Mähne zur Kurzhaarfrisur

Spielerin Jutta Federhen spendet ihre langen Haare!


Anfang des Jahres ließ sich Rheinbreitbacherin Jutta Federhen ihre langen Haare abschneiden. Diese spendete sie dann an die deutsche Krebshilfe, damit daraus eine Perücke für eine Krebspatient*in gemacht werden kann.

Eine tolle und mutige Aktion, die Aufmerksamkeit verdient!

Ganz stark, Jutta!