Damen: Viele ungenutzte Chancen und Gastgeber ohne klare Torgelegenheit

Frauen Kreisliga 2020/2021
6. Spieltag, 25.10.2020
Neuwied, Kunstrasen


1. FFC Neuwied (9er) - SV Rheinbreitbach 0:5 (0:2)

Am sechsten Spieltag fuhr man nach Neuwied zum bisher sieglosen FFC Neuwied.
Bereits ab der ersten Minute war die klare Überlegenheit der Rot-Weißen sichtbar, an der das ganze Spiel nicht zu rütteln war. Die Partie fand ausschließlich auf das Tor der Heimmannschaft statt, die bis zum Abpfiff keine nennenswerte Torchance aufzeigen konnte.
Jedoch taten sich die Rot-Weißen sehr lange schwer damit, ihre absolute Dominanz clever auszuspielen und früh in Führung zu gehen. Nach einer halben Stunde kam dann erst das erlösende 1:0 durch einen Freistoß von Stürmerin Nicole Simon, welches von Rebecca Simo zum 2:0 erhöht wurde und zum Halbzeitstand führte.
Ab Mitte der zweiten Halbzeit kamen auch die Reservistinnen Charlotte Hutter, Maren Fischer und Inga Wienzeck zum Einsatz, die eine tolle Leistung zeigten und Spielpraxis sammelten.
Nicole Simon und Yassi Ünaler bauten die Führung noch zum 5:0-Endstand aus.
Insgesamt geht man mit einem relativ hohen und vor allem zu keiner Zeit gefährdeten Sieg aus dem sechsten Spieltag, wobei die Chancenverwertung in Zukunft noch optimiert werden muss.
Nichtsdestotrotz führt Nicole Simon mit ihren inzwischen 14 Toren aus fünf Spielen die Torjägerliste der Liga weit abgeschlagen an und kommt so auf durchschnittlich 2,8 Treffer pro Partie.

Mittelfeldallrounderin Ulrike Vienenkötter verletzte sich im Abschlusstraining und kann bis auf Weiteres nicht für die SVR-Frauen auflaufen. Gute Besserung, Ulle!

Es spielten:
Auras (TW), Holzapfel, Tafel (C), Thelen, Buchta (Hutter), Ünaler, Simo (Wienzeck), Claßen (Fischer), Simon

Tore:
Simon 3x, Simo, Ünaler

Der weitere Spielbetrieb wurde aufgrund der hohen Infektionszahlen vom Fußballverband Rheinland eingestellt.

(YÜ)