Sensationeller Start der SVR Damen in die Heimspielserie

Frauen Rheinlandliga 2019/2020
11. Spieltag 
Rheinbreitbach , 17.11.2019

SV Rheinbreitbach - SV Diez-Freiendiez 3:1 (2:1)

Gegen den bis dato Tabellendritten mit Aufstiegsambitionen (ehemals SG Altendiez) konnte man in einem starken Spiel einen Sensationssieg einfahren. 
Bei frostigen Temperaturen und Dauerregen trafen der abstiegsgefährdete SV Rheinbreitbach und der erfolgreiche SV Diez-Freiendiez zum letzten Spieltag der Hinrunde aufeinander. 
Doch obwohl man den Spieltag zuvor einen wichtigen Sieg einfahren konnte, gingen die Spielerinnen der Celik-Elf eher pessimistisch in die Partie und rechneten mit stark aufspielenden Gästen. 
Jedoch spielten die Rot-Weißen von Anfang an clever und überraschend selbstbewusst und nutzen ihre Chancen konsequenter als die Woche zuvor. 
Einen großen Beitrag zum Erfolg leistete außerdem Lauf- und Technikwunder Victoria Otten. Die Mittelfeldspielerin arbeitete enorm in der Defensive, konnte aber gleichzeitig die rheinbreitbacher Offensive leiten und wichtige Bälle auf Flügelspielerinnen Chiara Leven (siehe Foto) und Maike Stauf sowie Stürmerinnen Nicole Simon und Youngster Caro Auras spielen. 
So ging man mit einer erfreulichen 2:1-Führung in die Pause, die Nicole Simon Mitte der zweiten Halbzeit zum beruhigenden 3:1-Endstand ausbauen konnte.  
So endet die Hinrunde nicht nur mit einem punktemäßig wichtigen Sieg. Nein, auch für das angeknackste Selbstbewusstsein nach zahlreichen Niederlagen und Verletzungen war dies ein wichtiger Erfolg. 

Danke an alle Zuschauer, die uns bei dem fürchterlichen Schietwetter unterstützt haben!
#3Punktewert

Es spielten:
Rölle (TW), Holzapfel (Taudien), Tafel (C), Thelen, Simo, Leven, Ünaler, Otten, Stauf, Auras (Hutter), Simon 

Tore:
Simon 2x, Welter (ET)

(YÜ)