Alte Herren auf Tour

Am letzten September Wochenende war es endlich soweit: Die Alte Herren des SV Rheinbreitbach gingen mal wieder auf Tour. Nach einem gemeinsamen Frühstück startete man am späten Vormittag mit 15 aktiven und ehemaligen aktiven Spielern in Richtung hessisches Rothaargebirge.

Am Ziel angekommen stand der erste Tag ganz im Zeichen der sportlichen Ertüchtigung. Zuerst stellte das Team seine Schnelligkeit und Kondition beim Rundlauf an der Tischtennisplatte unter Beweis, ehe dann beim Bowling die gewohnte Treffsicherheit an den Tag gelegt wurde.

In der anschließenden dritten Halbzeit wurde dann erstmals das örtliche Gastronomische Angebot in Augenschein genommen.

Am Freitag sollte dann die landschaftliche Schönheit des Uplandes bei einer Planwagentour erkundet werden. Dies gestaltete sich aber aufgrund des doch eher bescheidenen Wetters bei Nieselregen und tiefhängenden Wolken als eher schwieriges Unterfangen. Unser Kutscher Heinrich gab sich aber mit seinen beiden besten Mitarbeitern Heinz und Ingo alle erdenkliche Mühe und die Region ans Herz zu legen, was ihm auch durchaus gelang. So wurde diese Planwagenfahrt trotz aller Widrigkeiten zu einem vollen Erfolg.

Bei strahlendem Sonnenschein hieß es dann samstags ‚aufi aufn berg‘. Gemeinsam bestieg man den Etelsberg mit seinem Hochheideturm (ok, zugegeben, mit Hilfe der Seilbahn, was nicht bei jedem auf ungeteilte Freude stieß). Überraschenderweise kamen noch mehrere Schaulustige auf diese Idee, sodass sich an der Berghütte doch eine beachtliche Zahl an Gästen einfand. So verbrachte man den groß Teil des Tages bei etwas dichterem Gedränge auf dem Berg, bevor es am Nachmittag wieder ins Tal ging um Letztmalich die Willinger Partymeile zu erkunden.

Nachdem am frühen Sonntagvormittag die Heimreise angetreten wurde bleibt nur ein großes DANKE an das AH-Orga-Team (Jens Just, Thomas Meischein und Christian Mirbach) für die perfekte Organisation dieser rundum gelungenen Mannschaftstour.