Alte Herren unterliegen im Spiel der Legenden

Fussballspiele haben zur Zeit Seltenheitswert bei den Alten Herren, dementsprechend war die Freude groß über das Spiel der Legenden!

Verletzungsbedingt sind jedoch einige Spieler ausgefallen, der SVR startete also mit Notbesetzung. Erfreulich in diesem Zusammenhang war, dass Philipp Unger den Weg zurück in die Mannschaft gefunden hat, und auch Ejmen "Ecki" Celik war mit von der Partie. Hierfür euch beiden  schonmal vielen Dank!

Weniger erfreulich (für uns) war die Tatsache, dass die Gäste aus Honnef so gut eingespielt waren und nach 20 Minuten mit 0:3 führten.

Die Alten Herren um Interimstrainer Adnan Öztüfekci gaben sich allerdings nicht auf und wehrten sich ihrerseits.
Nach mutiger Balleroberung im Mittelfeld und hervorragender Vorarbeit von Olaf Radermacher setzte dieser Thomas Meischein in Szene, der mit einem wuchtigen Abschluss auf 1:3 verkürzte.
Pause und durchschnaufen!
Die Umstellungen brachten leider nicht den erhofften Erfolg, zu gross war die Spanne zwischen den als Mannschaft gefestigten Honnefern und den dezimierten, so zum ersten Mal auftretenden Rheinbreitbachern. Und so war es den Honnefern möglich, noch fünfmal zu treffen und auf 8 Zähler zu erhöhen. Thomas Meischein konnte auch noch einen Treffer verbuchen, der das Endergebnis von 2:8 jedoch nicht mehr beeinflusste.
Die Stimmung am Platz war jedenfalls bestens, daran konnte auch das bescheidene Wetter nichts ändern.
Hoffentlich gibt es bald wieder Spiele und Tore der Alten Herren zu bejubeln!

Alte Herren zurück auf dem Grün

IMG 20210608 WA0001Die alten Herren kicken wieder!

Nach 224 Tagen ohne Training (letzte Einheit am 25.10.!!!) machten es die aktuellen Zahlen endlich wieder möglich, dem runden Leder nachzujagen und lange nicht gesehene Mannschaftskollegen live und in Farbe wiederzusehen. Eine Wohltat für Leib und Seele!

Und obwohl sich der ein oder andere Leib schon an das passive Fussballspiel vor dem Fernseher gewöhnt hatte, kam an diesem Montagabend eine ansehnliche Partie zustande.
Den dadurch entstandenen Muskelkater nehmen wir gerne in Kauf und freuen uns wenn es wieder heißt: Anstoß bei den alten Herren!

Eine besondere Freude war es auch, Jens Just wieder auf dem Platz begrüßen zu dürfen. Schön dass du wieder da bist, Jens!