Senioren 1

Das Team 2017/2018 1.Herren

Kader:

Trainingszeiten:   Dienstag und Donnerstag 19:30-21:00 Uhr


Kontakt:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   Manuel Malacho 01636300970
   Luigi Falsone 0173 69118275

  

Herren Kreisliga B Nord Spielplan 2017/2018

Tabelle

Scorerliste der 1.Herren

Erste Mannschaft siegt souverän gegen Windhagen II

SV Rheinbreitbach : SV Windhagen II 4:1 (1:0)

Am fünften Spieltag der Kreisliga B Nord gelang der ersten Mannschaft im zweiten Spiel vor heimischem Publikum der zweite Sieg.

Nach dem überzeugenden Sieg in Straßenhaus wollte die Malacho-Elf an die Leistung der Vorwoche anknüpfen, was auch über weite Strecken der Partie gelang.

Personell ersetzte Tim Eimermacher Pablo Hartmann-Gonzales in der Innenverteidigung und Comebacker Yannick Klein Markus Zettelmeyer im defensiven Mittelfeld.

Das ausgesprochen ruhige und faire Spiel wurde von Beginn an von den Rot-Weißen aus einem dominanten Mittelfeld diktiert. Lediglich die eine oder andere Unkonzentriert führte zu zwei Halbchancen der Rheinlandligareserve aus Windhagen. Die langen Bällen der Gäste blieben ausnahmslos ungefährlich.

Nach vorne kombinierten ich die Breitbacher ein ums andere Mal gut durch die gegnerische Abwehr und hätten schon zur Pause höher als 1:0 führen können. Robin Ehrenberg war jedoch der einzige, der es in den ersten 45 Minuten schaffte, den gegnerischen Keeper mit einem Schuss aus 18 Metern zu überwinden.

Die einzige kritische Phase überstand man ähnlich wie in der Vorwoche auch deshalb kurz nach der Pause gut, weil das sicherheitgebende 2:0 nicht all zu lange auf sich warten ließ. Tobias Ruch bediente durch einen Freistoß aus dem Halbfeld Kai Ewers, der die Hereingabe per Kopf nutzen konnte. Robin Ehrenberg und Tim Butter (Vorarbeit Moritz Hillebrand) machten mit ihrem jeweils dritten Saisontor das 4:0 perfekt. In der Schlussviertelstunde kam der SVW nur noch zum Ehrentreffer.

Nach neun Punkten aus vier Spielen findet sich der SVR nun auf einem guten dritten Tabellenplatz wieder.

Für die kommende Woche hat die Mannschaft das Ziel, sich beim CSV Neuwied für die Pokalschlappe aus dem Vorjahr zu revanchieren (Endstand damals 0:7)

Das Spiel findet am Sonntag, 17.9. um 14:30 Uhr in Feldkirchen auf dem Kunstrasenplatz.

Es spielten: Schulz, Salz, Flother (Henseler), T. Eimermacher (Zettelmeyer), van Eckeren, Ehrenberg, (Ali) Klein, Ewers, Ruch, Butter, Hillebrand

Erste Mannschaft entführt 3 Punkte aus Ellingen

 

SG Ellingen II : SV Rheinbreitbach 0:4 (0:1)

 

Am vierten Spieltag der Kreisliga B Nord gelang der ertsen Mannschaft in Straßenhaus ein nie gefährdeter 4:0-Sieg gegen die SG Ellingen II.

 

Nach dem unfreiwilligen spielfreien Parkfestwochenende (Schiedsrichter war krankheitsbedingt nicht erschienen) war die Malacho-Elf gewillt, endlich den zweiten Dreier der Saison einzufahren. Das merkte man von der ersten Minute an.

 

Die junge Truppe wurde von einem spielfreudigen Mittelfeld um Kai Ewers, Markus Zettelmeyer und Robin Ehrenberg angetrieben, den urlaubsbedingten Ausfall von Kapitän Christian Henseler kompensierten Stephan Flother und Pablo Hartmann-Gonzalez in der Innenverteidigung tadellos und einwandfrei.

 

Schon in der ersten Halbzeit hätten die Rot-Weißen deutlich höher als 1:0 führen können. Der hohe Ballbesitzanteil und schöne Ballstaffetten konnten allerdings zunächst nicht in gefährliche Aktionen im Sechzehner umgemünzt werden. Mitte der ersten Hälfte vergaben Robin Ehrenberg und Tim Butter jeweils zwei schön herausgespielte Torgelegenheiten. Beim dritten Versuch machte es Ehrenberg besser, als er im Anschluss an die vom Schiedsrichter einberufene Trinkpause eine famose Vorlage von Zettelmeyer per Kopf verwerten konnte.

 

Den wenigen Gegenangriffen der Bezirksligareserve aus Ellingen setzte Hartmann-Gonzalez kurz nach der Pause mit einem satten Schuss aus 25 Metern zum 2:0 ein ebenso schönes wie jähes Ende. In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. 

Auch wenn der eingewechselte Luigi Falsone mit einem Doppelpack (Vorlagen von Ehrenberg bzw. Goran Ali) den Spielstand noch auf 4:0 stellte, hätte der Sieg aufgrund weiterer ausgelassener Chancen durchaus noch höher ausfallen können.

Mit zwei Siegen aus drei Spielen ist der SVR voll im Soll. Die nächste Möglichkeit, den Punktestand aufzubessern, bietet sich am kommenden Wochenende beim Heimspiel gegen den SV Windhagen II. 

Es spielten: Schulz, Salz, Flother, Hartmann-Gonzalez, van Eckeren, Ehrenberg, Zettelmeyer (Bornheim), Ewers, Ruch (Ali), Butter (Falsone), Hillebrand

Erste Mannschaft verliert in Rengsdorf


SV Rengsdorf : SV Rheinbreitbach 2:0 (0:0)

Am 2. Spieltag der Kreisliga B Nord stand das schwere Auswärtsspiel beim SV Rengsdorf an. Im Gegensatz zum SVR hatte der Gastgeber sein Auftaktspiel verloren und war auf Wiedergutmachung aus. Die Malacho-Elf hingegen wollte an die starke Leistung aus der Vorwoche anknüpfen und weitere wichtige Punkte aus der Ferne entführen.
Im Vergleich zur letzten Woche trat der SVR mit nur einer Änderung an. Der fehlende Tim Eimermacher wurde durch den jungen Paul Hupperich ersetzt.
Der SVR tat sich in der ersten Halbzeit sehr schwer und konnte kaum Akzente nach vorne setzen. Der SV Rengsdorf stellte die Räume gut zu und war bissiger in den Zweikämpfen. Aber auch der Gastgeber hatte so seine Probleme gegen die gut stehende Defensive des SVR's und konnte sich keine zwingenden Torchancen erarbeiten. So ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause.

Der Gastgeber aus Rengsdorf erwischte nach der Pause dann den besseren Start und konnte durch einen Doppelschlag in der 53. und 55. Minute mit 2:0 in Führung gehen. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung spielte die Heimmanschaft einen schnellen Konter, der zum 1:0 führte. Nur zwei Minuten später entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für den SV Rengsdorf und der Gastgeber erhöhte auf 2:0. Der SVR warf nochmal alles nach vorne, blieb aber vor dem Tor bis zum Schluss erfolglos. So fuhr man mit einer verdienten Niederlage und ohne Punkte nach Hause.
Nun gilt es unter Woche wieder alle Kräfte zu mobilisieren und im nächsten Heimspiel am kommenden Samstag (26.8) wieder zu punkten. Dann begrüßt der SVR den derzeitigen Tabellenführer aus Güllesheim in der heimischen Kunstrasenarena und hofft auf zahlreiche Unterstützung seiner Fans.

Es spielten: Schulz, Flother, Salz, Henseler, van Eckeren, Ewers, Hupperich, Zestic (Ali), Ruch, Falsone, Butter (Hillebrand)