Seniorinnen

Das Rheinlandliga - Team 2018/2019

 

 Neues Foto folgt

Trainingszeiten:   Mittwoch : 20:00-21:30 Uhr Freitag : 18:30-20:00 Uhr 

Kontakt:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jochen Brodesser     0152 29285774                                                     

Spielplan Frauen Rheinlandliga

Tabelle Frauen Rheinlandliga

https://www.facebook.com/svrdamen/

Mitspielerinnen gesucht!

Wir, die erste Frauenmannschaft des SV Rheinbreitbach, suchen zur nächsten Saison 2017/2018 neue Spielerinnen! 

Vor elf Jahren gegründet, spielen wir nun schon seit drei Jahren erfolgreich und motiviert als tolles Team in der Rheinlandliga. Wir trainieren zweimal pro Woche auf dem Kunstrasenplatz in Rheinbreitbach und freuen uns über engagierte Mädels als neue Unterstützung und frischen Wind für unser Team!

Wenn Du Spaß am Fußballspielen, Lust auf die Teilnahme am regelmäßigen Spielbetrieb hast und mindestens 16 Jahre alt bist, dann komm gern zu uns zum Probetraining! 

Für weitere Informationen kannst Du uns gern per E-Mail kontaktieren oder uns eine Nachricht bei Facebook schreiben! 

Wir freuen uns auf Dich!

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Facebook: https://m.facebook.com/svrdamen/

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

Danke für Eure Unterstützung!

Nachdem der letzte Spieltag nun knapp zwei Wochen her ist, blicken die rheinbreitbacher Frauen auf eine ereignisreiche Saison zurück! 

Zwar wurde mit dem sechsten Platz das Saisonziel, unter die ersten fünf zu kommen, knapp verfehlt, jedoch gelang es dem Team trotzdem, sich im dritten Jahr in der Rheinlandliga erneut zu verbessern und den Jahreswechsel sogar auf Platz 2 zu erleben. 

Unser Capitano Fredo Faßbender konnte mit ihren 22 Treffern nicht nur zum Erfolg der Saison beitragen, sondern landet hinter Michaela Blatt (26 Treffer) und Laura Rode (23) knapp auf Platz 3 der Torjäger der Liga!

2016/2017: Platz 6 der Rheinlandliga
2015/2016: Platz 7 der Rheinlandliga 
2014/2015: Platz 8 der Rheinlandliga 
2013/2014: Aufstieg in die Rheinlandliga / Meister der Bezirksliga Ost

Als größte Stütze des Teams erweisen sich jedes Jahr die treuen und mitfiebernden Fans und Unterstützer! Vielen Dank!!! ♥️

Wir freuen uns auf eine neue, spannende und erfolgreiche Spielzeit 2017/2018!

Rheinbreitbach erreicht Platz 6 der Rheinlandliga!!!

Frauen Rheinlandliga
22. Spieltag
Sonntag, 28.05.2017

SG Altendiez - SV Rheinbreitbach 6:4 

Bei hochsommerlichen Temperaturen unterlagen die erneut ersatzgeschwächten Damen aus Rheinbreitbach der SG Altendiez am Ende mit 6:4, obwohl sie mit einer furiosen Aufholjagd zwischenzeitlich sogar ein 4:1 noch ausgleichen konnten. 

Es spielten:
Schwips (TW), Thelen, Monschau, Tafel, Thyssen, Simon, Leven, Stauf, Holzapfel, Weinand, Faßbender (C)

Tore: 
Weinand 2x, Simon, Faßbender

Erneute Auswärtsniederlage!

Frauen Rheinlandliga
16. Spieltag (Nachholspiel)
Sonntag, 21.05.2017

FSG Zemmer - SV Rheinbreitbach 7:3

Es spielten:

Müller (TW), Thelen, Monschau, Thyssen, S. Weber (Lutz), Leven (Hutter), Otten, Schwips, Weinand, Holzapfel (Pertz), Faßbender (C)

Tore: 
Weinand 2x, Monschau (FE)

Fulminanter Rekordsieg beim letzten Heimspiel!

Frauen Rheinlandliga
21. Spieltag
Sonntag, 14.05.2017

SV Rheinbreitbach - SG Herresbach 14:0 (6:0)

Gegen die SG Herresbach gelang dem SV Rheinbreitbach der höchste Sieg seit dem Aufstieg in die Rheinlandliga - wenn nicht sogar überhaupt in der Geschichte des rheinbreitbacher Frauenfußballs. 
Obwohl es für die Rot-Weißen schon lange nicht mehr um den Auf- oder Abstieg ging, waren diese hoch motiviert, drei Punkte gegen den Aufsteiger einzufahren. In der Hinrunde musste man sich nämlich, obwohl man 90 Minuten lang die Partie beherrschte, mit 1:0 zu Gunsten der SG geschlagen geben. Diese stand zu Beginn des 21. Spieltags auf einem Abstiegsplatz, weswegen Spielführerin Fredo Faßbender vor Anpfiff vor hochmotivierten Gegnern warnte. Wie aber Halbzeit- und Endstand zeigen, gaben sich die potenziellen Absteiger früh mit ihrem Schicksal ab und man konnte Torparaden vor allem von Fredo Faßbender (4x) und Nicole Simon (7x) beobachten. Auch die seit mehreren Spieltagen torlose Stürmerin Nora Weinand konnte ihre Durststrecke mit gleich zwei Treffern beenden. 
So konnte man in der Liga nach drei Niederlagen in Folge nochmal ein Zeichen setzen und seine Tordifferenz etwas salonfähiger machen. 

Es spielten:
Düchting (TW), Simon, Monschau, Tafel, Thyssen, Leven, Otten, Schwips, Hansen (Holzapfel), Weinand (Ünaler), Faßbender (C)

Tore: 
1:0 Weinand (7.)
2:0 Simon (15.)
3:0 Faßbender (22.)
4:0 Simon (25.)
5:0 Simon (42.)
6:0 Leven (43.)
7:0 Weinand (50.)
8:0 Simon (57.)
9:0 Faßbender (60.)
10:0 Simon (65.)
11:0 Simon (67.)
12:0 Faßbender (75.)
13:0 Simon (77.)
14:0 Faßbender (79.)