Frauen 3. Auswärtssieg in Folge

Frauen Rheinlandliga
Nachholspiel des 13. Spieltags
Dienstag, 08.05.2018
 
TuS Issel II - SV Rheinbreitbach 2:3 (1:3)
 
Gleiches Ergebnis - gleiches Herzrasen!
Rheinlandliga 2018/2019, wir kommen!
 
Am Dienstagabend machten es die SVR-Frauen wieder spannend. Man fuhr bereits mit einem guten Gefühl ins 155 km entfernte Schweich bei Trier und das, obwohl man dort bisher kein einziges Mal auch nur ansatzweise Punkte mitnehmen konnte und die Stammspielerinnen Nicole Simon, Antonia Adenauer, Johanna Besgen und Nora Weinand wegen der Arbeit zuhause bleiben mussten.
Dieses Selbstbewusstsein zeigte sich von der ersten Minute an, in denen die Rheinbreitbacherinnen das Spiel in die Hand nahmen und die Gastgeber mit vielen schönen Spielsituationen überrumpelten - so kannte man das bisher nicht aus den letzten Partien gegeneinander in Schweich (1:0, 3:1, 4:2 für Issel II).

So konnte man wieder mit einer stabilen Führung in die Halbzeit gehen, nachdem die als Feldspielerin agierende Mimi Düchting, Spielführerin Fredo Faßbender und Mittelfeldmotor Nina Thyssen mit drei Traumtoren für den SVR getroffen hatten.
In der Halbzeit dachte man natürlich an den Spielverlauf der erst drei Tage vergangenen Partie in Watzerath, bei der man ebenfalls mit einer hohen Führung in die Halbzeitpause ging und dann noch bis zum Ende kämpfen musste, um keine Punkte zu verlieren.
Und so war es auch in Issel! Die Gegnerinnen drehten natürlich auf und die Torchancen, die sich die immer wieder spielerisch auffallende Fredo Faßbender als einzige Spitze teilweise selbst erlief und erkämpfte, wollten leider nicht zum Treffer führen.
So stand es Mitte der zweiten Halbzeit nur noch 3:2 für die Rot-Weißen, denen nun jede Minute wie eine halbe Ewigkeit vorkam.
In der letzten Minute der Nachspielzeit dann der platzierte Fernschuss einer TuS-Spielerin, bei dem sich der Ball direkt unter der Latte ins Tor senken wollte - der JoBro-Elf stockte der Atem - doch im letzten Moment konnte die bärenstarke SVR-Debütantin Yassi Rölle den Ball noch mit der Fingerspitze über das Tor lenken und den SVR-Sieg retten! Die Schülerin spielte viele Jahre bei den Juniorinnen bei Neuenahr, ehe sie sich schwer am Knie verletzte und nun ihr Comeback als Keeperin beim SVR feiern konnte.

Große Freude brach beim Team aus, nachdem der Schiedsrichter Veron Besiri die Partie abpfiff. Die gesamte Mannschaft machte ein tolles Spiel und kämpfte bis zum Schluss, sodass man nun auch endlich rechnerisch die Klasse halten konnte - Rheinlandliga, wir bleiben!
 
Es spielten:
Rölle (TW), Thelen, Tafel, Leven, Holzapfel, Düchting, Ünaler, Thyssen, Kluge-Wilkes (Hutter), Hansen, Faßbender (C)
 
Tore:
Düchting, Faßbender, Thyssen
 
Nachdem am 20.05.2018 in Rheinbreitbach das Spiel gegen die SG Fidei nachgeholt wird (16:30 Uhr),  findet am 27.05.2018 das letzte Spiel der Saison ebenfalls zuhause gegen die Reserve des Tus Issel II statt (17:00 Uhr).