Zweite verliert erstes Auswärtsspiel der Saison - TSG Irlich : SV Rheinbreitbach II 3:1 (1:1)

Am Sonntag 20.08. fand das erste Auswärtsspiel der noch jungen Saison 17/18 auf dem Hartplatz des Pappelstadions in Irlich statt. Musste die Reserve des SVR in der Vorwoche noch urlaubs- und verletzungsbedingt die 3 Punkte kampflos an Attaspor Unkel abgeben, entspannten sich der Personalsorgen vor Spielbeginn ein wenig. Zwar fehlten auch zu diesem Spiel noch diverse Stammkräfte, eine schlagkräftige Formation konnte dennoch aufgeboten werden.
Der Beginn des Spiels wurde von der Zweiten dominant gestaltet. Auf dem schwierig zu bespielenden Ascheplatz konnte man einige Chancen herausspielen. Bei seinem Debüt konnte hier Frederic Wirtz einige Akzente auf der Aussenbahn setzen. So kam man folgerichtig Mitte der ersten Halbzeit nach Hereingabe von Izzy Kaplan durch einen Kopfball von Raphael Klaus zur verdienten 1:0 Führung. Wie in der Vorsaison verlor die Mannschaft jedoch nach gutem Beginn den Faden. So kam der Gastgeber durch Unkonzentriertheiten der Rheinbreitbacher immer wieder gefährlich Richtung Tor und schliesslich vor der Pause zum 1:1 Ausgleich. Nach dem Pausentee fand die Rheinbreitbacher Reserve kaum noch ins Spiel und man konnte wenige Akzente nach vorne setzen. Die Heimmannschaft zeigte sich weiter konzentrierter und konsequenter im Angriff. Entsprechend verdient konnte Irlich nach einem schnell ausgeführten Eckball mit 2:1 in Führung gehen und in der Schlussphase noch auf 3:1 erhöhen.
Mit Schlusspfiff stand eine durchaus unnötige und vermeidbare Niederlage auf der Anzeigetafel.