Das Team 2018/2019  F 1-Junioren (Jahrgang 2010/2011)
 



















Kader:

Benòit Käferstein, Felix Kirschbaum, Jan Köhler, Cédric Lang, Tomislav Martic, Erik Meisenbach,
Nicholas Rabus, Raphael Schneider, Noel Vurgun
Trainingszeiten:     Montags 17.00 - 18:30   + optional Samstags 10 Uhr (Minifeld)
Kontakt:               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Patrick Kirschbaum 0170 5476390
Christian Lang          0170 6104022

Spielplan F-Jun Fairplay-Liga 3                           

Das Team 2018/2019  F 2-Junioren (Jahrgang 2010/2011) 



















Kader: 
Franz Walenciak; Waldemiro Sive; Finn Öztüfekci; Felix Schäfer; Haoting Wu; Aslan Güngör;
Ben Solzbacher; Luka Erdmann; Vincent Minne; Lasse Beyer; Oskar Frings; Kerim Özdemir; Nick Finkbeiner

Trainingszeiten:     Montags 17.00 - 18:30   + optional Samstags 10 Uhr (Minifeld)
Kontakt:               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Adnan Öztüfekci 0151 16708599
Dirk Finkbeiner  0177 5406303

Spielplan F-Jun Fairplay-Liga 4

F 2 beim BHAG Cup

Der SV Rheinbreitbach erfreut sich nach wie vor einer großen Beliebtheit bei Jung und Alt, was sich in den ersten Wochen der noch jungen Fußball Saison wieder einmal zeigte, denn der Zugang im Bereich der Jugendabteilung, hier insbesondere bei den Bambinis und den  F-Junioren (U9), hält unvermindert an. Um möglichst allen Kindern nicht nur ein qualitativ gutes Training, sondern auch die Teilnahme am regelmäßigen Spielbetrieb zu ermöglichen, wurde kurzerhand mit den zahlreichen Neuzugängen des Jahrgangs 2011 ein weiteres F-Juniorenteam gegründet.

 Kader der F2 Mannschaft des SV Rot-Weiss Rheinbreitbach Saison 2018/19:   
Nick Finkbeiner, Lasse Beyer, Finn Öztüfekci, Franz Walenciak, Oskar Frings, Felix Schäfer, Kerim Özdemir,  Luka Erdmann, Ben Solzbacher, Aslan Güngör, Vincent Minne, Waldmiro Sive, Haoting Wu        Trainer: Adnan Öztüfekci und Dirk Finkbeiner

Diese F II, die trainiert und betreut wird von den Vätern Adnan Öztüfekci und Dirk Finkbeiner,  vertritt nun als weiteres Jugendteam den SVR auf den Sportplätzen der Umgebung, dank etlicher Sponsoren prächtig ausgerüstet auf und neben  dem Spielfeld. So konnte beispielsweise mit der Bad Honnef AG (BHAG) ein starker Energiepartner aus der Region gewonnen werden, der die neue Mannschaft mit Trikots und Trainingsanzügen neu einkleidete, zur großen Freude der Eltern, Trainer und vor allem natürlich der jungen Nachwuchskicker.

Der Dank der Mannschaft gilt aber nicht nur Marketingleiter Lucas Birnhäupl von der Bad Honnef AG, sondern auch weiteren Sponsoren und Unterstützern wie beispielsweise Axel Schmidt (Intersport), Michael Mohr (Bedachungen), Ferdi Boss (Sicherheitstechnik), Michael Frings (Frings GmbH) und der Firma Jumastick Textildruck (Familie Brodesser).

Natürlich wollen sich die jungen Kicker mit möglichst vielen Siegen bei ihren Gönnern bedanken, und hoffen nun dass der aktuelle sportliche Aufwärtstrend vom letzten Spieltag, hier gab es ein 7:0 bei der JSG Neustadt/Wied,  weiter anhält.

F1 BHAG Cup 2018

Kaiserliches Herbstwetter mit angenehmen Temperaturen bot dieser sportliche Herbsttag.
Für die F-Jugend ein echter Härtetest.

Das Teilnehmerfeld setzte sich aus folgenden Mannschaften zusammen:

FC Hennef 05, 1. FC Niederkassel, SSV Kaldauen 1928 e.V., SG 2000 Mühlheim-Kärlich U9, SF Aegidienberg und dem SV Rheinbreitbach

Zwei Mannschaften traten trotz Meldung zum Turnier nicht an. Daher wurde aus den zwei vierer Gruppen jeweils zwei dreier Gruppen, die gegeneinander Vor- und Rückrunde spielten um den Einzug ins Finale.

In der Gruppe hatten wir den FC Hennef und den 1. FC Niederkassel. Niederkassel konnte im ersten Spiel mit 3:0 bezwungen werden. Für unsere Jungs ein toller Turnierauftakt. Gegen den FC Hennef kam man allerdings an seine Grenzen. Zu gut und abgezockt war dieser Gegner gewesen, so dass man mit 5:0 das Spiel verlor.

In der dritten Partie, der Rückrunde, erneut gegen Niederkassel, wurde das Spiel diesmal schwerer. Der Gegner hatte sich auf unsere Spielweise eingestellt und stellte uns gut zu. Nur einmal pennte die Abwehr und so führte eine gute Kombination zum knappen aber verdienten 1:0 Sieg. Gegen den FC Hennef stand man im letzten Gruppenspiel wesentlich sicherer. Dennoch verlor die Truppe 3:0, was jedoch für das Weiterkommen keine Bedeutung mehr hatte, da Niederkassel selbst ebenfalls beide Spiele gegen Hennef hoch verlor.

 

Im Halbfinale ging es dann gegen den SSV Kaldauen. Unsere Jungs hielten gut dagegen und kamen auch zu Chancen. Allerdings pennte unser Torwart und so stand es drei Minuten vor Schluss 1:0für den Gegner. Leider ließen diese dann in der Folge keine Torchance mehr gegen uns zu und standen somit verdient gegen Hennef im Finale.

Wir selbst spielten danach das Spiel um Platz 4 und 3 aus. Gegner war SG 2000 Mülheim-Kärlich. Auf beiden Seiten wurden schöne Zweikämpfe ausgefochten. Chancen gab es auf beiden Seiten. Allerdings wurden sie entweder von den Torhütern pariert oder aber gingen ins Aus.

In der letzten Spielminute wurde dann im Strafraum des Gegners einer unserer Spieler gefoult. Der fällige 7 Meter wurde aber konsequent geschossen und versenkt. Die letzten 35 Sekunden auf der Uhr konnten wir dann den Gegner geschickt ausspielen und somit feierten die Jungs ihren dritten Platz beim diesjährigen BHAG Cup 2018.

 

Tore schossen für den SVR: Cédric Lang 5