Das Team 2018/2019 Bambinis Jahrgang 2012 und jünger

 

Jeden Samstag findet das Training von 10:00 Uhr bis 11:30 im SVR-Stadion statt

                                                                                                        

Kontakt:              Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Martin Lorenzini  0179 6878686

SVR Bambinis neu formiert!

Wohl bei keiner Fußballmannschaft trifft der Spruch „die Mannschaft wurde neu formiert“ besser zu, als bei den Bambinis. Nicht nur dass Spieler in die nächsthöhere Altersklasse wechseln und durch neue Spieler ersetzt werden, nein, diese Spieler sind auch komplett neu und schnüren allesamt erstmalig die Fußballschuhe. So blieben von der Vorsaison rund 10 Spieler übrig und innerhalb der ersten Wochen stieg die Zahl der Bambinis auf über 25 an. Die große Anzahl und der große alters- und leistungsbedingte Unterschied der 4 bis 6 jährigen führt zu den Gedankenspielen die Gruppe in absehbarer Zeit in eine Bambini-Mannschaft und einen SVR-Kindergarten zu unterteilen. Hierzu ist aber Personal nötig. Bisher kümmern sich drei Trainer um die wöchentlich durchschnittlich über 20 Kinder, die jeden Samstag um 10 Uhr auf den Rheinbreitbacher Sportplatz kommen. Hauptverantwortlich ist Martin Lorenzini, der als Trainer aus der höchsten Senioren Spielkasse des Fußballverbandes Rheinlandl, der Rheinlandliga (SV Windhagen) nicht zuletzt wegen seines Sohnes den Sprung zu den kleinsten Fußballern wagte. Aus dieser Mannschaft brachte er den 21 jährigen Adrian Glos mit, der in Rheinbreitbach wohnt, aus der Jugend des SVR kommt und in Windhagen zum Torjäger in der Rheinlandliga wurde. Komplettiert wird das Trio von Lorenz Gaupp (17), der zwar noch A-Jugend spielen könnte, aber in der ersten Mannschaft des SVR durch gute Leistungen und Tore auffällig wurde. Sollte das Trainerteam verstärkt werden können, wäre eine wohl sinnvolle Aufteilung der großen Bambini-Gruppe möglich. Sportlich traten die kleinsten Nachwuchskicker beim Bad Honnef AG-Cup in Rheinbreitbach erstmalig auf. Bei den ersten drei Spielen zahlte man Lehrgeld und verlor dreimal deutlich. Es war erkennbar, dass ein oder zwei starke Spieler in dieser Altersklasse den Unterschied ausmachen. Da der SVR im Sinne der Talentförderung bereits drei Kinder mit in die F-Jugend nahm, fehlen diese Spieler, aber alle 14 eingesetzten Spieler gaben ihr Bestes und hatten Riesenspaß. Der steigerte sich noch, als man im letzten Turnierspiel tatsächlich den ersten Sieg einfahren konnte. Auch wenn die Freude groß war, steht einzig alleine die Einführung in den Fußball, der Spaß und die Gemeinschaft aller Beteiligten im Vordergrund. Hier gilt schon jetzt der Dank den vielen Eltern für die großartige Unterstützung. Also: weiter geht’s, SVR Bambinis !!!!